Alles zum Thema Politiker

Beiträge zum Thema Politiker

Lokales
Staatsanwältin Barbara Kirchner legte dem Pensionisten Missbrauch des Autoritätsverhältnisses zur Last.
4 Bilder

Missbrauch: Opa auf Anklagebank

Auf nackte Brust gegriffen: Vorwurf der Stieftochter endet mit Freispruch. BEZIRK TULLN / ZENTRALRAUM NÖ (ip). Eine bekannte und sehr angesehene Persönlichkeit (78) aus dem Tullner Raum wurde nach seiner Ehescheidung vom Stiefkind mit massiven Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Am ersten Blick schien die Sachlage eindeutig und die damit einhergehende strafrechtliche Verurteilung zwingend. Auf dem Zweiten aber nicht. Staatsanwältin Barbara Kirchner legte dem Pensionisten sexuellen Missbrauch...

  • 17.07.19
Politik
Der 57-Jährige gab mehrere Schüsse von seinem Balkon in Bergheim ab.

Mehrere Schüsse
Flachgauer Politiker hielt Polizei auf Trab

BERGHEIM (tres). Am 12. Juli um kurz nach 11.00 Uhr hielt ein FPÖ Politiker aus Bergheim die Polizei auf Trab. Nachbarn meldeten, dass der 57-Jährige mehrere Schüsse von seinem Balkon in Bergheim abgegeben hatte. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an. Auch das EKO-Cobra wurde verständigt. Der Flachgauer Politiker wurde festgenommen. Beim 57-Jährigen wurden Schusswaffen sichergestellt. Personen wurden durch die Schüsse keine verletzt. Die Hintergründe für die Schüsse sind...

  • 12.07.19
Politik
Seit 2005 ein Team in der Ottendorfer-Kommunalpolitik: Bgm. Josef Haberl (l.) übergibt am 31. Juli an seinen Nachfolger Ewald Deimel.
2 Bilder

Ottendorf stellt Weichen neu
"Als Bürgermeister muss man auch sagen können 'es reicht'"

OTTENDORF/R. Nach knapp 40 Jahren in der Gemeindepolitik und 14 Jahren als Ortschef von Ottendorf an der Rittschein ist für Josef Haberl das letzte Monat als Bürgermeister angebrochen. Die WOCHE bat ihn und seinen Nachfolger zum Gespräch. WOCHE: Herr Bürgermeister, warum werden Sie ihr Amt mit 31. Juli zurücklegen? Josef Haberl: Fast 40 Jahre in der Kommunalpolitik tätig zu sein, ist eine lange Zeit. Als Bürgermeister muss man auch sagen können 'es reicht'. Ich habe das Glück, an einen...

  • 03.07.19
Lokales

Schremser Politiker setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

SCHREMS (red). Auf Initiative von Bürgermeister Karl Harrer traten am 16. Juni zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte fleißig in die Pedale und kamen mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur bereits zweiten "GEHmeindeRADsitzung". Gemeinsam setzten Sie mit dieser Aktion ein Zeichen für eine klima- bzw. fahrradfreundliche Gemeinde. Erste Radweg-Etappen fertig Bürgermeister Karl Harrer berichtete bei dieser Gelegenheit über bereits umgesetzte und geplante Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs und...

  • 20.06.19
Politik

KONTROVERSIELLES
Der Schuß, der sichernach hinten los geht....

….vielerorts wie: Dom-Rap., Thailand, Kuweit, A-Emirate, Kaimaninseln sowie auch Ibiza usw., sind prädestiniert für diverse illegale und heimliche Aufzeichnungen wie Videos - es gilt natürlich die Unschuldsvermutung; aber so ausgeschlossen ist es eben nicht, wie man gesehen hat! ….wer vermutlich vor 2 Jahren über illegale Geschäfte gesprochen hat, ist heute im Business angesehener als je zuvor; …..wer vor 2 Jahren noch von guten Sex - Geschäften gesprochen hat, kann heute schon der beste und...

  • 15.06.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Sie freuen sich über die 400 Meter lange Fischtreppe: Josef Feichtinger und Simon Brandtner (Fischerei-Bewirtschafter) vom Brucker Fischerverein (mehr Infos folgen)
10 Bilder

Kraftwerk Gries
Feierliche Eröffnung mit Trachtenmusikkapelle und Schützen

Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft sowie Anrainer waren heute dabei, als das Gemeinschaftsprojekt von Salzburg AG und Verbund offiziell eröffnet worden ist. BRUCK/GRIES. Möglich wurde das Projekt, bei dessen Umsetzung an die 100 Unternehmen beteiligt waren, durch die Unterstützung des Landes bei der Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen für die Gemeinde, die in Zusammenhang mit dem Kraftwerk stehen. So konnte etwa dank der Mittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) bei Oberhof eine...

  • 13.06.19
Politik
Ein politischer Beitrag zu unserer Initiative "Mehr Gewicht dem Gedicht".

"Ibiza"
Ein Gedicht zur österreichischen Polit-Affäre

Die folgenden Verse hat Kristin Lehmann aus Zell am See geschrieben und uns per E-Mail zukommen lassen: Ibiza Oh, wunderschönes Ibiza, Was waren nur für Menschen da? Politiker denen wir glaubten und trauten, Wir uns im Geiste die Zukunft aufbauten. Ein Tag, der wird Geschichte schreiben Doch viele werden nicht mehr bleiben. Von der Partei, die glaubte uns zu verarschen, Uns zu verscherbeln an einen Oligarchen. Der hohe Summen „spenden" soll Fast jeder macht die Taschen voll. Den...

  • 26.05.19
Politik
8 Bilder

Europa
Schöne Menschen

Auf der Ringstraße kann man noch bis Ende Mai den Heldenplatz-Zaun entlang eine Reihe großer Portraitfotos sehen. Es sind schöne alte Menschen, würdevolle, ernste Gesichter. Neben den Bildern je eine kleine Tafel, woraus ersichtlich wird, dass die Jüngsten 1939 geboren sind, die Ältesten 1922. Einige sind schon verstorben. Die Fotos wurden 2014 gemacht. Der Künstler Luigi Toscano hatte die Idee, uns mit der Tatsache zu konfrontieren, dass diese schönen alten Menschen alle in der Hölle waren,...

  • 25.05.19
  •  2
Politik
Hans Warter, Bürgermeister von Piesendorf und Vorsitzender der Pinzgauer Bürgermeisterkonferenz

Polit-Skandal
Ibiza - Katastrophe für den Chef der Pinzgauer Bürgermeister

PINZGAU. "Das ist eine Katastrophe, das Ansehen Österreichs hat sehr gelitten", zeigt sich Hans Warter tief betroffen über die aktuelle politische Situation. "Es tut mir sehr weh, dass Österreich jetzt  als Bananenrepublik dargestellt wird." Der ÖVP-Bürgermeister von Piesendorf ist zugleich Chef aller Bürgermeister des Bezirks und befürchtet, dass durch die Ibiza-Affäre das Image aller Politiker weiter sinkt. "Es sind nicht alle in der Politik Gauner", betont Warter. "Viele arbeiten hart...

  • 22.05.19
  •  1
Politik
Ingrid W.: Bedingte Strafe.
2 Bilder

Mietaffäre in Wr. Neustadt
Schuldig! Neustädter Ex-Politikerin verurteilt

WIENER NEUSTADT (Kurier, theworldnews.net). Gutes Timing für die nächste Auflage der Mietaffäre um zwei Neustädter Politiker. Mitten im Trubel um die "Ibiza-Affäre" der FPÖ ging dies beinahe unter: Letztendlich bekam die Ex-SPÖ-Stadträtin Ingrid W. die Bestätigung ihrer Schuld: 10 Monate bedingt. Ihr Ex-Parteikollege Martin W. wurde in erster Instanz zu einer Diversion verdonnert. Zur Vorgeschichte: Über Jahre hinweg (bis 2014) wurden bei der stadteigenen Immobilientochter IFP hunderten...

  • 18.05.19
Lokales
Meister der spontanen Unterhaltung: Del Vede

Karntn is lei ans
Von Narren und Meistern

Wir haben die Hauptstadt der Narren, die Hauptstadt der Meister, ein Fußball Stadion ohne Spitzenverein, einen Europaliga Fußball Verein ohne passendes Stadion, Politiker mit Brett vorm Kopf und Wald im Stadion, ausgezeichnete Künstler in den kleinsten Ortschaften und Dauerläufer in den Städten, Linkslinke Demonstranten die auf Kosten rechter Steuerzahler leben und rechte Steuerzahler die Links liegen gelassen werden, Politiker die als Schnappschussfotografen herumlaufen und...

  • 10.05.19
Politik
Landeshauptmann Wilfried Haslauer übergab Lukas Essl 2016 das Ehrenzeichen des Landes Salzburg.

Politik
Trauer um Tennengauer Politiker Lukas Essl

Der Ex-Landtagsabgeordnete ist nach langer, schwerer Krankheit verstorben.  GOLLING. Politiker Lukas Essl ist 53-jährig gestorben. Essl war von 1999 bis 2018 Abgeordneter im Salzburger Landtag, zuerst für die FPÖ, dann für die FPS. Lukas Essl war zwischen 1991 und 1995 stellvertretender Bezirksparteiobmann der FPÖ Tennengau, ab 1995 dann in der Funktion des Bezirksparteiobmanns.

  • 02.05.19
Lokales
<f>Reichlich Holz zu verarbeiten</f> hat Ernst Houska (r.) daheim. René Wunderl (l.) kommt gerne vorbei, um zu tischlern.
4 Bilder

Stolz auf Holz
Wenn Wunderl daheim tischlert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Werkstoff Holz begleitet den SPÖ-Bezirksgeschäftsführer René Wunderl schon seit seiner Lehrzeit in Jugendjahren. Der Warther René Wunderl erledigt sämtliche Tischlerarbeiten im Eigenheim in Eigenregie. Gelernter Tischler Denn was die wenigsten wissen: der Warther erlernte den Beruf des Tischlers. Wunderl sammelte reichlich Berufserfahrung: "Ich arbeitete als Möbeltischler, Industrietischler, Bautischler und sogar einige Zeit als Zimmermann", erzählt er. 1990...

  • 21.04.19
Politik
Wolfgang Germ

Für die Anliegen der Bürger immer ein Ansprechpartner
Jubiläum: 10 Jahre Wolfgang Germ

10 Jahre Wolfgang Germ - Stadtrat - Vizebürgermeister – Referent für Personal, Stadtgarten und Friedhöfe – Referent für Entsorgung und Wasserschutz, Stadtparteiobmann. (Angelobung als Stadtrat am 08. April 2009) "Ein großes Dankeschön an alle WegbegleiterInnen, KollegInnen, FreundInnen, UnterstützerInnen und ganz besonders meinem tollen Team und meiner lieben Frau für die Unterstützung und die langjährige Treue." (Vzbgm. Wolfgang Germ via Facebook) LEBENSLAUF

  • 08.04.19
Lokales
Auch die Kleinsten setzen sich für die Rettung des Klimas ein.
27 Bilder

"Klima-Demo" im Ybbstal
Waidhofner retten das Klima [mit Bildergalerie]

WAIDHOFEN. "Wessen Erde? Unsere Erde! Wessen Zukunft? Unsere Zukunft! Wessen Klima? Unser Klima!" Wie wir vor kurzem berichteten, fand nun die Klimademonstration in Waidhofen statt. Sie lockte viele Menschen auf die Straße. Waidhofen ist mittendrin Über 200 Bürger aus der ganzen Region beteiligten sich an der Demonstration, um ihre Meinung kundzugeben. Margit Zacherl aus Kematen setzt sich für ihre Tochter ein: "Sie soll es später genauso gut haben, wie wir es hatten. Ich möchte nicht,...

  • 08.04.19
Lokales

600.000 Euro für Lichtwellen-Ausbau

TULLN. Manche würden sich ein Haus kaufen, manche ein Schiff: Die Stadt Tulln investiert 600.000 Euro in den Ausbau der Digitalisierung. Konkret wird das Lichtwellenleiter-Netz, das viele gemeindeeigene Gebäude verbindet (z.B. Volksschulen, Kindergärten, HAK, Hallenbad, Wasserwerke, Kläranlage) ausgebaut. Mit den Beschlüssen der Gemeinderatssitzung letzten Mittwoch wird das Netz erweitert: Es werden Verrohrungen und Glasfaserleitungen um insgesamt 600.000 Euro verlegt. Das erklärte Ziel:...

  • 25.03.19
Politik
Heute, 20. März, beschäftigen sich die Kommunalpoltiker von Tulln mit dem Rechnungsabschluss 2018.

Rechnungsabschluss: Bestes Jahresergebnis der letzten 20 Jahre in Tulln

TULLN. Der Rechnungsabschluss 2018 der Stadtgemeinde Tulln zeigt die Fitness der Stadtfinanzen: Über 1,6 Millionen Euro konnten an Rücklagen für die kommenden Jahre und zukünftigen Projekte zugeführt werden. In der Gemeinderatssitzung am 20. März steht der Beschluss des Rechnungsabschlusses auf der Tagesordnung. Im Rechnungsabschluss wird eine finanzielle Bilanz über Einnahmen und Ausgaben des jeweils vorangegangenen Jahres abgelegt – und diese fällt für die Stadtgemeinde Tulln für das Jahr...

  • 20.03.19
Politik

Tennengau
Welche Berufe haben unsere Politiker gelernt?

Viele Landwirte und Lehrer, wenig Selbstständige gehen in die Politik.  HALLEIN. Ist Politiker ein eigener Beruf? Hier gehen die Meinungen auseinander. Sieht man sich die Liste sämtlicher Listenkandidaten im Tennengau genauer an, steht nur in den seltensten Fällen Politiker als Berufsbezeichnung. Viel öfter kommen die Volksvertreter aus den unterschiedlichsten Branchen: Selbstständige, Landwirte, Beamte, Lehrer, nahezu alles ist vertreten. Zwei Branchen aber ganz besonders: Lehrer und...

  • 07.03.19
Politik
 Judith Simmerstatter wurde in der Pension Politikerin.
2 Bilder

Flachgau wählt
Pensionisten stellen sich zur Wahl

Am kommenden Sonntag stehen auch viele Pensionisten zur Bürgermeisterwahl. Einige an erster Stelle ihrer Partei. Wir haben nachgefragt was den Ausschlag für eine politische Karriere in der Pension gibt. FLACHGAU . An diesem Sonntag, 10. März 2019, werden im Bundesland Salzburg die Bürgermeister und Gemeindevertretungen gewählt. Beim Durchsehen der im Flachgau antretenden Politiker haben wir einen genaueren Blick auf die Berufsgruppen der Kandidaten geworfen. Dabei fiel uns auf, dass beinahe...

  • 05.03.19
Politik
Projekte, die bereits genehmigt wurden, sind von der Bausperre nicht betroffen.

Sieghartskirchen: Bausperre für großvolumigen Wohnbau

SIEGHARTSKIRCHEN. Da in den letzten Jahren der Trend zu verdichtetem Wohnbau in der Gemeinde fortschreitet, sollte für das Gemeindegebiet eine Bausperre erlassen werden. Damit werde die Errichtung des großvolumigen Wohnbaus eingeschränkt, heißt es aus dem Rathaus. Donnerstagabend stimmten die Kommunalpoltiker einstimmig für eine zweijährige Bausperre. Während der Zeit soll der Flächenwidmungsplan überarbeitet werden, das Wachstum damit verlangsamt werden. Und das bedeutet nun, dass nach...

  • 20.02.19
Politik
Der künftige Josef-Michael-Weißegger-Platz befindet sich unmittelbar vor der Volksschule St. Margarethen. Diese wurde in der Amtszeit des letzten Bürgermeisters neu errichtet

St. Margarethen
Josef-Michael-Weißegger-Platz erinnert künftig an den letzten Bürgermeister

Der Platz vor der Volksschule St. Margarethen wird nach dem SPÖ-Politiker Josef Michael Weißegger benannt. ST. MARGARETHEN, WOLFSBERG. Der Platz unmittelbar vor der Volksschule (VS) St. Margarethen wird in Josef-Michael-Weißegger-Platz umbenannt. Das beschloss der Wolfsberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Spuren hinterlassen "Josef Michael Weißegger (1923 bis 2016) war der letzte Bürgermeister der damaligen Marktgemeinde St. Margarethen, der dort in seiner Amtszeit...

  • 17.02.19
Leute
Fotowand im Foyer des Stadtsaales: Familie Kulterer, das Prinzenpaar, Familie Mayer, Anna Nestler und Florian Heitzmann sowie Kanzler Peter Schober
152 Bilder

Faschingssitzung
Spittaler Fasching feierte fulminante Premiere

Gute Stimmung bei Premierensitzung im Stadtsaal. SPITTAL (ven). Die Spittaler Faschingsgilde unter Kanzler Peter Schober feierte im Stadtsaal eine fulminante Premiere. Bereits vor Sitzungsbeginn kochte die Stimmung im Saal, angeheizt durch die Faschingsband von Johann Wallner mit Sohn Hannes.  Politik und Kirche Conferencier Domenik Ebner führte durch das Programm, den Auftakt machten die Gardemädchen mit ihrem Marsch. Anschließend folgten Bettina Christöphl und Fritzi Golobic als...

  • 14.01.19
Politik
Peter F. Lang ist von den großen Parteien enttäuscht. "Man hat den Eindruck, die Menschen, vor allem die Pensionisten, sind ihnen völlig egal", sagt er
3 Bilder

Recht, Ordnung und Sicherheit
Pensionist gründet Pensionistenpartei

Mit seiner neuen Pensionistenpartei will Peter F. Lang die Belange der älteren Generation vertreten. BRIGITTENAU/DONAUSTADT. Schon während seines ganzen Lebens hat Peter F. Lang Interesse an Politik und engagierte sich für seine Mitmenschen. Von der Politik enttäuscht, möchte der gebürtige Brigittenauer für die ältere Generation eintreten. Seine Pensionistenpartei fokussiert sich etwa auf die Werte Familie und Heimat sowie Recht, Ordnung und Sicherheit. Das Ziel ist der Einzug ins...

  • 04.12.18
  •  5
Leute

Globale Klimakrise
Greta Thunbergs Aufstand

Greta aus Schweden ist 15 und geht freitags nicht zur Schule - sie demonstriert für die Rettung des Klimas. Weltweit folgen Schüler ihrem Beispiel. Formiert sich gerade eine neue Bewegung? Am ersten Tag saß sie einsam und allein vor dem Schwedischen Reichstag, ein kaum 1,50 Meter großes Mädchen mit zwei Zöpfen, einem lila Rucksack, Wut im Bauch. Und einem Schild im Arm. "Skolstrejk for Klimatet", stand darauf: "Schulstreik für das Klima." Es war der 20. August, der erste Schultag in...

  • 01.12.18
  •  1