10.10.2014, 23:02 Uhr

Übung: Hilfe, die Schule brennt!

(Foto: FF Absdorf)
ABSDORF (red). Die Anspannung war groß, als die Freiwillige Feuerwehr Absdorf vor der Volksschule eintraf. Drei Fahrzeuge und viele Männer in Uniform waren zur Räumungsübung am 3. Oktober 2014 in der Volksschule Absdorf zu Besuch.
In zwei Gruppen wurden die vier Klassen aufgeteilt, um die Kinder einerseits auf die Übung vorzubereiten und andererseits das Verhalten im Brandfall zu erarbeiten sowie das Wissen, wie Brände verhindert werden können, zu vermitteln. So wurden die Ausrüstungsgegenstände eines Feuerwehrmannes mit schwerem Atemschutz vorgestellt und die Brandfluchthaube erklärt – diese konnte natürlich auch ausprobiert werden.
Im Anschluss wurde die Schule geräumt: Im ersten Teil der Übung begleitete ein Atemschutztrupp unter Zuhilfenahme der Rettungsleine die Kinder klassenweise über den Fluchtweg in den Schulhof zum Sammelplatz. Im zweiten Teil wurde es spannender; der gewagte Ausstieg durch das Fenster ins Freie bildete den Abschluss der Räumungsübung.
Im Anschluss konnten die Schüler die Feuerwehrautos bestaunen und in diesen Platz nehmen. Ein Foto zur Erinnerung an diesen Vormittag mit der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf beendete den Besuch in der Volksschule, der nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Mitglieder der Feuerwehr interessant war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.