Diakoniewerk Gallneukirchen
Pflegeassistenzprüfungen trotz Corona-Krise

Die Pflegeassistenz-Abschlussprüfungen in der SOB Gallneukirchen finden auch in Corona-Zeiten statt
  • Die Pflegeassistenz-Abschlussprüfungen in der SOB Gallneukirchen finden auch in Corona-Zeiten statt
  • Foto: Fotolia
  • hochgeladen von Gernot Fohler

Qualifiziertes Pflegepersonal wird jetzt noch dringender denn je gesucht. Deshalb hat sich die Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen dazu entschlossen, die Abschluss-Prüfungen zur Pflegeassistenz trotz Corona-Krise nach Ostern durchzuführen.

GALLNEUKIRCHEN. Mit Beginn der Corona-Krise hat die Schule für Sozialbetreuungsberufe ihren Lehrbetrieb sofort auf Fernunterricht umgestellt, um keine Zeit dafür zu verlieren, gut ausgebildetes Pflegepersonal in den Arbeitsprozess eingliedern zu können.
Die Abschlussprüfung zur Pflegeassistenz wird nun nach Ostern abgehalten und die Durchführung so modifiziert, dass sie den Covid-19-Schutzbestimmungen entspricht. „Die Durchführung der Pflegeassistenzprüfung während der Corona-Krise ist uns sehr wichtig“, so Schuldirektorin Susanne Kunze. „Unsere Schülerinnen und Schüler tragen wesentlich zur Aufrechterhaltung des Gesundheits- und Sozialsystems bei und wir gewährleisten damit, dass gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so rasch als möglich in den Pflegeberuf einsteigen können. Außerdem bietet diese Prüfung den Schülerinnen und Schülern ein Stück Normalität in dieser schwierigen Zeit.“

Infoabende digital

Auch die Bewerbungsphase an der Schule ist voll angelaufen. Obwohl die Infoabende zurzeit nicht durchgeführt werden können, hat die Schule bereits eine Lösung gefunden. „Wir führen den geplanten Infoabend am 16. April 2020 digital durch. Neben der Schulleitung sind auch Experten der Implacement Stiftung anwesend und informieren bzw. beantworten Fragen zu den Ausbildungsmöglichkeiten “, erläutert Kunze. Jeden Vormittag (auch in den Osterferien) besteht darüber hinaus die Möglichkeit der Kontaktaufnahme unter 07235/63251/ 265 oder sob.office.diakoniewerk@eduhi.at. Interessierte erhalten unter dieser E-Mail-Adresse ebenso die Zugangsdaten zum digitalen Infoabend.

Aufnahmeverfahren

Auch das Aufnahmeverfahren wird anschließend telefonisch oder mittels Videokonferenz durchgeführt. „Diese Krise ist für alle eine Herausforderung, aber wir lernen jeden Tag besser damit umzugehen. Bei all den neuen Kommunikationsformen, die wir jetzt einsetzen, verlieren wir aber niemals die Verbindung zu unseren Schülerinnen und Schüler und behalten weiterhin unser hohes Niveau in der Ausbildung, für das die SOB Gallneukirchen steht“, so Kunze.

Berufsbild der Pflegeassistenz

Pflegeassistenten betreuen pflegebedürftige Personen und unterstützen Fachkräfte des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege und Ärzt*innen und bei bestimmten Aufgaben im Bereich Diagnostik und Therapie. Sie helfen den Patienten bei der täglichen Körperpflege, richten Mahlzeiten an und unterstützen die Patienten, falls erforderlich, beim Essen. Sie mobilisieren die Patienten, helfen ihnen beim Aufstehen, setzen sie auf oder betten sie um, damit keine Liegekomplikationen auftreten. Sie überziehen die Betten und sorgen für Sauberkeit beim Bett. Pflegeassistent*innen verabreichen auch Arzneimittel, führen standardisierte Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen durch, versorgen Wunden und überwachen die medizinischen Basisdaten, z.B. Puls, Blutdruck, Atmung, Temperatur.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

An der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Gallneukirchen starten im September die Ausbildungen Fach-Sozialbetreuung Altenarbeit, Behindertenarbeit (beide inklusive Pflegeassistenz und Heimhilfe), Behindertenbegleitung und ein Vorbereitungslehrgang für Personen ab 16 Jahren. Anmeldungen werden bereits jetzt entgegengenommen.

Mehr Informationen unter www.zukunftsberufe.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen