Arik Brauer in Fornach

11Bilder

FORNACH (sc). Groß war der Ansturm bei der Eröffnung der Ausstellung von Arik Brauer in Fornach. Hunderte Kunstinteressierte wollten den bedeutendsten Vertreter der „Wiener Schule des Phantastischen Realismus“ persönlich kennenlernen. Möglich machten dies die guten Kontakte der Unternehmerin Erika Scharmüller, die selbst als Künstlerin sehr erfolgreich ist. Bürgermeister Wolfgang Zieher eröffnete die große Schau in der 950-Einwohner-Gemeinde mit den Worten „Fornach ist nicht hintnach“ und bedankte sich bei der Familie Scharmüller für ihr gesellschaftliches Engagement.

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.