Polizei ermittelte
Zwei 25-Jährige sollen regen Suchtgifthandel betrieben haben

Mehrere Suchtgiftgeschäfte wurden von der Polizei im Bezirk Vöcklabruck aufgedeckt.
  • Mehrere Suchtgiftgeschäfte wurden von der Polizei im Bezirk Vöcklabruck aufgedeckt.
  • Foto: Gina Sanders/Fotolia
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Bei Nacherhebungen zur Tätergruppe um eine 45-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck habe man nun auch deren 25-jährige Tochter des Suchtmittelhandels überführen können, berichtet die Polizei.

BEZIRK VÖCKLABRUCK.  Konkret steht die 25-Jährige im Verdacht, ihre Mutter im Zeitraum von mindestens November 2018 bis Anfang Juni 2019 mit großen Mengen Suchtmitteln versorgt zu haben. Sie wurde Anfang April 2020 über Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die Frau zeigte sich geständig, eine Menge von insgesamt einem Kilogramm Marihuana, 650 bis 750 g Amphetamin, 100 XTC-Tabletten sowie kleinere Mengen Kokain von einem Suchtgift-Dealer aus Schwanenstadt erworben zu haben. Den Großteil davon habe sie anschließend gewinnbringend an ihre Mutter weitergegeben.

Vorwurf des gewerbsmäßigen Suchtgifthandels

Weiters ist ein 25-jähriger Bosnier aus dem Bezirk Vöcklabruck verdächtig und teils geständig, im Zeitraum von November 2018 bis 23. April 2020 gewerbsmäßigen Handel mit Cannabis, Amphetamin, XTC-Tabletten und Kokain betrieben zu haben. Insgesamt konnten sechs Personen ausgeforscht werden, die im angeführten Zeitraum Suchtmittel von ihm erworben haben. Bei der vermeintlichen Hauptabnehmerin soll es sich um die obengenannte 25-Jährige handeln.
Der Verdächtige zeigte sich größtenteils geständig. Er wurde laut Polizei am 23. April festgenommen..

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen