Neuer Kletterturm der Union Puchkirchen

Der Kletterwand am Puchkirchner "Power Tower".
  • Der Kletterwand am Puchkirchner "Power Tower".
  • Foto: Union Puchkirchen
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen – auch für Speedkletterer.

PUCHKIRCHEN. Nach einer mehrmonatigen intensiven Planungs- und Arbeitsphase ist es nun so weit – der Kletterturm am “Power Tower” steht ab 8. Mai zur Verfügung. Auf einer Fläche von 180 Quadratmetern gibt es eine Auswahl von mehr als 15 Kletterrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und einer maximalen Höhe von 16 Metern sowie die international genormte Speedroute für Sportkletterer.

Route für Speedkletterer

Besonders die Speedroute ist ein einzigartiges Angebot – bisher gab es in Oberösterreich nur in der Kletterhalle in Gaflenz eine Trainings- und Wettkampfmöglichkeit für Speedkletterer. Für Oberösterreichs schnellsten Kletterer Lawrence Bogeschdorfer von den Naturfreunden Vöcklabruck daher eine willkommene Gelegenheit.

Besonders hervorzuheben ist das Engagement der Sektion Klettern, deren Mitglieder unzählige Stunden ehrenamtlich in das Projekt investiert haben. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Puchkirchen und dem Kletterverband Oberösterreich hat die Sportunion Puchkirchen damit ein weiteres attraktives Angebot am Sportplatz geschaffen.

Info: sportunion-puchkirchen.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen