05.07.2017, 18:00 Uhr

Vier hochkarätige Konzerte

(Foto: Michael Hofstätter)

Die Steinbacher Philharmonischen Wochen beginnen am 29. Juli

STEINBACH (csw). Peter Wächter hat als künstlerischer Leiter wieder ein hochkarätiges Programm für die Steinbacher Philharmonischen Wochen zusammengestellt: Den Auftakt macht das "Philharmonische Hornquartett Wien" am Samstag, 29. Juli, um 20.30 Uhr in der Pfarrkirche.

Von Beethoven bis Mahler
Am Freitag, 4. August, 20 Uhr, steht ein "Liederabend und Klaviertrio" am Programm. Clemens Unterreiner, Bariton an der Wiener Staatsoper, singt die "Lieder eines fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler, das "Wiener Philharmonia Trio" (Ilse Schumann-Montocchio, Peter Wächter, Sebastian Bru) spielt Klaviertrios von Beethoven und Schubert.
"Streichquartette" sind am Freitag, 11. August, um 20 Uhr, zu hören. Das Wiener Philharmonia Quartett und Quintett führt Werke von Schubert, Beethoven und Bruckner auf. Das letzte Konzert der Reihe am Freitag, 18. August, 20 Uhr, ist dem "Philharmonischen Biedermeier" gewidmet. Das "Wiener Philharmonia Ensemble" wird Musik der Strauß-Dynastie und von Josef Lanner zum Besten geben. Moderiert wird der Abend von Peter Wächter.
Kartenvorverkauf: Infobüro Steinbach, Tel. 07663/401 oder info.steinbach@attersee.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.