25.12.2017, 09:11 Uhr

23-jähriger Nachtschwärmer von zwei Männern schwer verletzt

Das Opfer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: BezirksRundschau/Auer)

In den frühen Morgenstunden des 25. Dezember 2017 gerieten in Regau drei stark alkoholisierte Nachschwärmer in einem Lokal aus bislang ungeklärter Ursache in Streit.

REGAU. Der Streit dürfte laut Polizeibericht eskaliert sein, wobei zwei der Beteiligten, ein 28-Jähriger und ein 26-Jähriger, mit Fäusten und Fußtritten so massiv auf einen 23-Jährigen einschlugen, dass das Opfer von der Rettung schwer verletzt ins Landeskrankenhaus gebracht werden musste. Die beiden Täter zeigten keinerlei Reue. Scheinbar waren sie mehr daran interessiert, wer von ihnen zum Schluss mehr Promille zusammengebracht hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.