24.06.2017, 21:04 Uhr

Vollbremsung: Motorradlenker im Alkoholrausch gestürzt

(Foto: Tomas/Fotolia)

Eine vermutliche Fehleinschätzung eines Motorradfahrers führte zu einem Unfall mit einem Traktor.

VÖCKLABRUCK (red). Ein junger Mann aus Straß im Attergau lenkte am 24. Juni 2017 gegen 14.20 Uhr sein Motorrad auf der L541, Oberwanger Landesstraße Richtung Oberwang.

Zugmaschine vermutlich zu spät gesehen

Am Rücksitz befand sich eine Bekannte aus Sankt Georgen im Attergau. Zu selben Zeit lenkte ein Landwirt seine Zugmaschine ebenso in Richtung Oberwang. Vermutlich bemerkte der Motorradlenker die vor ihm fahrende Zugmaschine zu spät und leitete daher mit seinem Motorrad eine Vollbremsung ein.

65 Meter lange Bremsspur

Nach einer 65 Meter langen Bremsspur und einer weiteren Schleuderspur stürzten die Personen vom Motorrad in die angrenzende Wiese. Dabei wurden beide leicht verletzt.

Alkovortest: 0,94 Promille

Sie wurden in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck gebracht, wo sie ärztlich versorgt wurden. Ein vor Ort durchgeführter Alkovortest beim 29-Jährigen ergab einen Wert von 0,94 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.