11.09.2014, 13:05 Uhr

"Wenn es mir besser geht, hole ich 'Mei liabste Weis'"

Die Attergauer Geigenmusi gab bereits einen Vorgeschmack darauf, was die Zuseher bei der Sendung erwartet.
FRANKENMARKT. Am Samstag, 13. September, wird um 20.15 Uhr auf ORF 2 die Sendung "Mei liabste Weis" live aus dem Schloss Stauff in Frankenmarkt übertragen. Für den Obmann der Marktmusikkapelle Frankenmarkt, Sepp Heiml, ist das ein besonderer Tag.
"Im Jahr 2010 lag ich 205 Tage im Krankenhaus, da schaute ich immer wieder 'Mei liabste Weis' und schwor mir, wenn es mir wieder besser geht, hole ich die Sendung nach Frankenmarkt", so Heiml. Dieses Engagement beeindruckte auch Franz Posch: "Wir sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung, die wir bei den Vorbereitungen im Ort bekommen und vor allem Sepp Heiml setzt sich mit Haut und Haaren ein." Bei der Sendung sind kulinarische Köstlichkeiten, wie die Bauernkrapfen von Christine Neudorfer oder Schokoladen der Familie Kibler zu sehen. Zudem besucht Posch die Rosenernte in der Gärtnerei Bergmoser. Musik aus der Region präsentieren die Hausruck-Banda, die Dürnberg-Klarinettenmusi, die Genießermusi, die Weinbergschneck’n, die Attergauer Geigenmusi und die Kühleitner Buam mit Oma sowie die Marktmusikkapelle Frankenmarkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.