06.07.2017, 08:58 Uhr

Florian Pohn fährt zur Berglauf-EM

Florian Pohn steht im Berglauf-Nationalteam. (Foto: LCAV)
TIMELKAM. Etwas überraschend fährt Florian Pohn (LCAV Jodl packaging) mit dem Nationalteam zur Berglauf-EM am 8. Juli in Kamnik/Slowenien. Der Timelkamer, der im Vorjahr und heuer bei den österreichischen Meisterschaften ohne spezielle Vorbereitung U-18-Silber holte, fühlt sich auch auf den Bergen wohl, obwohl er sein Training vorwiegend im Flachen absolviert. In Kamnik ist er in der Klasse U-20 der drittjüngste von 55 Athleten.
Pohn begann vor knapp drei Jahren mit dem systematischen Lauftraining. Der HTL-Schüler ist aber auch schulisch ausgezeichnet unterwegs. An den Schultagen pendelt er täglich zwischen Timelkam und Wels. Da ist die Zeit manchmal sehr knapp bemessen. Alles unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach. Dass er trotzdem zu den besten österreichischen Nachwuchshoffnungen zählt, ist umso bemerkenswerter.
In Kamnik geht es für Pohn dieses Mal in erster Linie um die Teamleistung und ums Dabeisein. Das Motto „Dabeisein ist alles!“ ist aber für ihn normalerweise nicht das erklärte Ziel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.