Landesstraßen in Ellends werden 2018 saniert

Johann Ringl, Karl Gutmann, Michael Litschauer, Franz Rausch, Ludwig Schleritzko, Rainer Irschik, Ulrich Achleitner, Daniel Leitl, Rainer Hubmayer und Franz Wagner sind gespannt auf das Projekt "Ortsdurchfahrt Ellends".
  • Johann Ringl, Karl Gutmann, Michael Litschauer, Franz Rausch, Ludwig Schleritzko, Rainer Irschik, Ulrich Achleitner, Daniel Leitl, Rainer Hubmayer und Franz Wagner sind gespannt auf das Projekt "Ortsdurchfahrt Ellends".
  • Foto: NLK
  • hochgeladen von Clara Koller

ELLENDS. Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugte sich am 11. Jänner in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor Ort über die Notwendigkeit der Maßnahme.

Bedingt durch die Fahrbahnschäden entsprechen die Landesstraßen im Ortsgebiet von Ellends nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Auch die bestehenden Gehsteige und Randsteine sind sanierungsbedürftig. „Mit der Sanierung der beiden Landesstraßen im Ortsgebiet von Ellends wird vor allen die Verkehrssicherheit erhöht“, vermerkt Landesrat Ludwig Schleritzko.

Auf einer Länge von 1,1 Kilometern wird der Fahrbahnbelag erneuert und die Quer-und Längsneigungen ausgebessert. Die Fahrbahnbreite wird den heutigen Verkehrsstandards angepasst. Ebenfalls werden die Gehsteige neu asphaltiert und die Grünräume überarbeitet. Die Bauarbeiten werden von der Straßenmeisterei Raabs in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region durchgeführt.

Die Bauarbeiten beginnen Anfang April 2018 (nach Ostern) und werden voraussichtlich bis Ende Juli 2018 andauern.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 390.000 Euro, wobei das Land Niederösterreich 250.000 Euro übernimmt und auf die Stadtgemeinde Groß Siegharts 140.000 Euro entfallen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen