Naturschutzbund sucht Amphibienzaunbetreuer für Pfaffenschlag

Artenschutz: Aktuell werden noch Zaunbetreuer in der Gemeinde Pfaffenschlag gesucht.
3Bilder
  • Artenschutz: Aktuell werden noch Zaunbetreuer in der Gemeinde Pfaffenschlag gesucht.
  • Foto: Axel Schmidt
  • hochgeladen von Peter Zellinger

PFAFFENSCHLAG. Die Amphibien machen sich im März auf den Weg zu ihren Laichgewässern. DerNaturschutzbund NÖ führt wieder seine größte Artenschutzaktion durch und sucht Freiwillige für die Betreuung von Amphibienzäunen im Bezirk Waidhofen.

Wenn jährlich im Frühjahr bis Mitte April unzählige Amphibien von ihren Winterquartieren zu denLaichgewässern wandern, um sich fortzupflanzen, startet der Naturschutzbund NÖ seine größte Artenschutzaktion. Auf ihrer Wanderung müssen die Tiere auch Straßen überqueren und das kann für die Frösche, Kröten, Molche und Unken tödlich enden. Der Naturschutzbund NÖ ruft deswegen zum Amphibienschutz auf.

Freiwillige ZaunbetreuerInnen und ihre Helfer sind entlang derAmphibien-Wanderstrecken im Einsatz. Für eine Strecke im Bezirk Waidhofen benötigt der
Naturschutzbund NÖ noch dringend Unterstützung: in Pfaffenschlag an der L8144 zwischen Artholz und Wiederfeld, Höhe Sampelteich.

Der Naturschutzbund NÖ freut sich über Ihre Mithilfe im Artenschutz.Kontakt: Tel.: 01 402 93 94, E-Mail.: noe@naturschutzbund.at.Nähere Informationen zu dem von EU und Land Niederösterreich finanziertem Projekt
„Amphibienschutz an NÖs Straßen“ finden Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen