NÖGKK: Meereskuraktion rückt näher

Kinder mit Atemwegs- und Hauterkrankungen dürfen auf Kosten der NÖGKK ans Meer fahren.
  • Kinder mit Atemwegs- und Hauterkrankungen dürfen auf Kosten der NÖGKK ans Meer fahren.
  • Foto: NÖGKK
  • hochgeladen von Clara Koller

WAIDHOFEN. NÖ Gebietskrankenkasse bietet Kindern 3 Wochen Erholung in Italien
„Mega“, „Cool“ und „Echt toll“ lauteten die Kommentare der Kids, die in den Jahren zuvor auf Kosten der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) auf Erholung ans Meer fahren durften. Die Meereskuraktion ist eine freiwillige Leistung der Krankenkasse, die bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit den NÖ Kinderfreunden durchgeführt wird. Schauplatz ist Pinarella di Cervia an der italienischen Adriaküste.

Kinder zwischen dem achten und dem dreizehnten Lebensjahr, die bei der NÖGKK mitversichert sind dürfen ans Meer. Bevorzugt werden Kinder, die an Atemwegs- und Hauterkrankungen leiden. So geht's: Antrag bei Kinder– bzw. Lungenfachärzten/-ärztinnen ausfüllen lassen und dann von der NÖGKK bewilligen lassen. Anträge gibt es auch in den NÖGKK-Service-Centern sowie unter www.noegkk.at.
Der Aufenthalt dauert drei Wochen, insgesamt gibt es drei Durchgänge. Die Kinder werden von einem erfahrenen Team der Kinderfreunde betreut. Die genauen Termine und nähere Infos gibt es unter www.noegkk.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen