07.09.2014, 19:20 Uhr

Gute Musik live im Pfarrhof

Beim Soundyard stand niemand still, die Besucher tanzten ausgelassen

WAIDHOFEN. Schon der Name Soundyard sagt es - Musik und zwar im Hof. Gemeint ist damit der Waidhofner Pfarrhof, denn dort fand die Veranstaltung gestern Abend, Samstag statt. Für gute Stimmung sorgten die Bands "David Stellner Trio", "The Powerkryner" und "Announced Revolution", zu denen auch Mitglieder aus dem Bezirk gehören.

Action beim Beer-Pong Turnier
Ein besonderes Higlight des musikalischen Abends war das große Beer-Pong Turnier. Ein beliebtes Trinkspiel bei dem Tischtennisbälle in die mit Bier gefüllten Becher der Gegner geworfen werden müssen. Die getroffenen Becher werden dann ausgetrunken. Doch gibt es dafür vielleicht ein paar geheime Tipps und Tricks? Die Bezirksblätter fragten nach.
"Ja, ganz einfach gut Zielen und so viel Treffen wie möglich", erklärt der Hauptorganisator Julian Führer. Jan Tobolka, auch an der Organisation beteiligt, verrät noch ein weiteres Geheimnis: "Man sollte vor dem Turnier nicht viel üben, sonst ist man dann bereits betrunken".
Von einem Rausch beim Beer-Pongen kann die Hobbyspielerin Kerstin Wiedena nicht berichten: "Ich war beim Spielen noch nie betrunken, bin halt einfach immer in der Gewinnermannschaft". Alles richtig gemacht haben die glücklichen Sieger Andreas Pany und Kevin Kloiber. Die Stimmung war ausgelassen, auch Dank Peter Bauer alias Peter Power, denn seine Gags sorgten für einige Lacher.
Bis zwei Uhr morgens wurde nach Band-Ende noch zur Musik des Deejay-Duos "Doubleplex Project" gefeiert, anschließend ging es zur Aftershowparty noch ins Foggy Mix.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.