30.08.2016, 12:03 Uhr

Oidweibasummer: In Wolfsegg wird gemordet!

Katharina Kutil veröffentlichte ihren zweiten Roman mit Rosa Blau - und lässt sie Morde im Waldviertel aufklären. (Foto: privat)

Im Roman "Oidweibasummer" von Katharina Kutil sterben reihenweise alte Frauen. Ein Krimi nach realen Vorbildern.

HEIDENREICHSTEIN/PFAFFENSCHLAG. Im waldviertlerischen Wolfsegg sterben nacheinander mehrere alleinstehende alte Frauen, die alle von der selben Heimhilfe betreut wurden. Rosa Blaus beste Freundin Leni, die selbst in Wolfsegg nicht mehr willkommen ist, bittet sie, ihren Urlaub dort zu verbringen und nach dem Rechten zu sehen.

Schon bald ist Rosa überzeugt, es mit einem handfesten Pflegeskandal zu tun zu haben, doch stehen außer der Heimhilfe Liesl noch der Gemeindearzt und eine ehemalige Krankenschwester unter Verdacht. Als letztere auch ermordet und Rosa Blau niedergeschlagen wird, nimmt der Fall aber eine ganz neue Wendung und Rosa Blau steht vor einer schwierigen Entscheidung.

"Ich liebe diese Gegend"

Der Roman von Katharina Kutil spielt vor allem im Raum Seyfrieds, Wolfsegg, Pfaffenschlag und Waidhofen. Beim Verfassen hat Kutil besonders auf eine authentische Sprache geachtet und alte Mundartausdrücke verwendet: "Ich finde es unheimlich schade, dass diese alten Begriffe aussterben", berichtet die Autorin gegenüber den Bezirksblättern.

Wie sie ausgerechnet auf Wolfsegg kam? "Das ist schon ein paar Donnerstage her, aber als ich 12 war hat meine Mutter ein altes Haus in Wolfsegg gekauft und saniert. Ich liebe es und bin dieser Gegend sehr verbunden".

Reale Vorbilder

Kutils neuestes Werk Oidweibasummer ist ein Gesellschafts- oder Medizinkrimi. Anleihen nahm sich die Autorin bei Studien von Psychologen über mordende Pflegekräfte und auch dem "Todesengel von Lainz, der von 1983 bis 1989 in dem Wiener Krankenhaus mordete sowie am ähnlichen Fall des Nils Högl aus Deutschland.

Oidweibasummer ist bereits der zweite Roman mit Rosa Blau als Hauptakteurin. Zwei weitere werden folgen, genaues will die Autorin aber noch nicht verraten. "Wer weiß, vielleicht kommt Rosa ja später einmal wieder ins Waldviertel zurück".

Zur Person

Katharina Kutil wurde 1970 in Wien geboren, wo sie heute auch lebt. Ihr Zweitwohnsitz befindet sich seit ihrem 12. Lebensjahr im niederösterreichischem Waldviertel. Ursprünglich machte sie eine Ausbildung zur Textildesignerin, doch war ihr schon von Kindesbeinen an klar, dass sie zum Theater wollte, wo sie erst als Schauspielerin, nun als freischaffende Regisseurin in Österreich und Deutschland tätig ist. Zu schreiben begann sie im Alter von 12 Jahren und auch diese Tätigkeit begleitet sie seitdem durch ihr Leben.

Oidweibasummer
2016, 230 Seiten
Verlag: Brighton Verlag
ISBN-10: 3958762743
ISBN-13: 9783958762749
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.