10.01.2018, 11:14 Uhr

FPÖ-Dietmanns spaltet sich ab

Barbara Stohl trat mit drei weiteren FPÖ-Gemeinderäten aus der FPÖ aus.

Interner Streit: Vier Mandatare aus Dietmanns traten aus der FPÖ aus

DIETMANNS. Die Spannungen zwischen der Bezirks-FPÖ und der Gemeindepartei in Dietmanns führten nur knapp drei Wochen vor der Landtagswahl zum endgültigen Zerwürfnis. Die FPÖ Dietmanns wird es in dieser Form nicht mehr geben, die vier Gemeinderäte traten aus der Freiheitlichen Partei aus und werden fortan wahrscheinlich als Unabhängige im Stadtparlament sitzen.

Über die Gründe für die endgültige Abspaltung möchte Obfrau Barbara Stohl keine Angaben machen. "Es gab viel Positives, aber auch Negatives und das hat am Schluss überwogen". Man müsse sich erst parteiintern neu ordnen, bevor man eine Stellungnahme abgeben möchte, so Stohl. "Wir wollen in Ruhe für Dietmanns weiterarbeiten". Außerdem wollte man sich klar von der Bezirkspartei abgrenzen, erklärt die Dietmannserin.

Bezirksparteichef Gottfried Waldhäusl hält sich mit Stellungnahmen bedeckt: "Ich bin menschlich einfach nur enttäuscht".
0
2 Kommentareausblenden
6
Franz Koletnik aus Korneuburg | 11.01.2018 | 12:33   Melden
135
Franz Frühwirth aus Waidhofen/Thaya | 19.01.2018 | 20:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.