Alles zum Thema Gottfried Waldhäusl

Beiträge zum Thema Gottfried Waldhäusl

Leute
6 Bilder

Zankerlschnapsen der FF Matzles

Matzles (chk): Vergangenen Samstag fand im Feuerwehrhaus das alljährliche Zankerlschnapsen statt. Zahlreiche Besucher, egal ob Jung oder Alt, Schnapser als auch Nichtschnapser, waren erfreulicherweise der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr gefolgt. "Bei uns ist immer was los. Vielleicht auch weil bei uns nicht nur die Gewinner, sondern auch die Verlierer etwas gewinnen", so Kommandant Erwin Burggraf. Bei einer zünftigen Brettljause oder bei diversen Mehlspeisen konnte man sich nach dem...

  • 17.03.19
Politik
Die Asylunterkunft in Drasenhofen hat für den Landesrat ein Nachspiel.

Asylzentrum Drasenhofen
Ermittlungen gegen Waldhäusel wegen Causa Drasenhofen

DRASENHOFEN. Landesrat Gottfried Waldhäusl sieht sich mit Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft konfrontiert, wie orf.at berichtet.  Die Oberstaatsanwaltschaft Wien lässt wegen Amtsmissbrauchs durch Freiheitsentziehung ermitteln. Der Grund: die Asylunterkunft in Drasenhofen. Stacheldraht Die Bilder des Stacheldrahtes ließen die vorweihnachtlichen Gemüter hochgehen. Noch größer wurde die Aufregung als erste Berichte aus der Asylunterkunft nach außen gedrungen waren....

  • 13.03.19
  •  2
  •  1
Politik
Waldhäusl: "Ich muss eine Aufsichtsbeschwerde einlegen".

Fragwürdige Überweisungen
Waldhäusl: "Verbotene Subventionen durch Bürgermeister-Konto"

Prüfer legen fragwürdige Transaktionen am Repräsentationskonto des Bürgermeisters offen. Spende über 2.500 Euro an Privatperson aus Wien. Altschach dementiert. WAIDHOFEN. Robert Altschach (ÖVP) soll vom Repräsentationskonto des Bürgermeisters Förderungen für Privatpersonen, Veranstaltungen und Feuerwehren ausbezahlt haben. Das sei rechtlich nicht zulässig, so das Ergebnis der Gebarungseinschau des Prüfungsausschusses. Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl kündigte eine Aufsichtsbeschwerde...

  • 01.03.19
  •  1
Politik
Im September wurde Richard Damberger als neuer Pächter präsentiert.

Stadtsaal und Sporthalle: Vorerst gibt es keinen Pachtvertrag

WAIDHOFEN. Seit über einem Jahr ist die Pächtersuche für den Stadtsaal und die Sporthalle eine Dauerbaustelle. Nach dem Konkurs des bisherigen Pächters sollte im Mai 2018 Christian Zwieselbauer übernehmen, doch dieser sprang im September überraschend ab. Der Karlsteiner Gastronom Richard Damberger übernahm und am vergangenen Donnerstag hätte eigentlich der Pachtvertrag beschlossen werden sollen. Doch jetzt war es die Stadtgemeinde, die einen Rückzieher machte. Der Gemeinderat will am...

  • 01.03.19
Politik
Gottfried Waldhäusl und die anderen Parteien könnten am Donnerstag einige offene Rechnungen mit der ÖVP begleichen.

Waldhäusl ist Bürgermeister
Hochspannung vor nächster Sitzung

WAIDHOFEN. Gottfried Waldhäusl (FPÖ) ist Bürgermeister von Waidhofen. Zumindest, so lange wie Robert Altschach (ÖVP) auf Kur weilt. Es handelt sich dabei eher um eine Formalität - schließlich vertritt der Vize den Bürgermeister. Der Teufel steckt aber im Detail: Am Donnerstag soll der Gemeinderat über den Rechnungsabschluss der Stadt abstimmen. Waldhäusl wird die Sitzung leiten und die ÖVP hat aktuell keine Mehrheit. Das könnten die Oppositionsparteien nutzen, um einige offene Rechnungen zu...

  • 25.02.19
Leute
18 Bilder

Winterwonderland beim Pfarrball on Ice

WAIDHOFEN (chk): Vergangenes Wochenende lud die katholische Aktion zum alljährlichen Pfarrball in den Stadtsaal ein. Zahlreiche Besucher - egal ob jung oder alt - waren dieser Einladung gefolgt. Pfarrer Josef Rennhofer eröffnete den Ball mit der Begrüßung der Ehrengäste, unter anderem Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl. Für eine volle Tanzfläche sorgte die Band Impulse Eventmusik, wo man zu verschiedensten Hits den ganzen Abend das Tanzbein schwingen konnte. Bei der Eröffnungsshow...

  • 24.02.19
Politik
Bgm. Robert Altschach mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit den Plänen zur Heimatsleitn. Laut dem Bürgermeister schießt das Land zwei Millionen Euro zum Projekt zu.

Heimatsleitn: Waldhäusl hegt Zweifel an der Finanzierung

Das zwei Hektar große Siedlungsgebiet soll im Jahr 2019 konkret geplant werden. Doch gibt es in Waidhofen Zweifel an der Finanzierung. WAIDHOFEN. Was haben Bankerl im Schimmelpark, Fahrradständer in der Innenstadt und ein behindertengerechter Weg im Freizeitzentrum gemeinsam? Sie werden alle bis auf weiteres nicht umgesetzt, weil die Stadt Waidhofen im aktuellen Budget einen Sparkurs vorsieht. Auf rund 585.300 Euro müssen die sieben Stadträte verzichten.  Allein diese Tatsache sorgt...

  • 14.12.18
Politik
Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler; SPÖ
2 Bilder

Causa Drasenhofen: Babler und Krismer melden sich zu Wort

TRAISKIRCHEN/BADEN. Als bisher erster und einziger Politiker des Bezirks meldete sich Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler in einer Aussendung zur "Causa Drasenhofen" zu Wort. Die Aktion von Landesrat Gottfried Waldhäusl (zuständig für Asylwesen in NÖ), auffällige minderjährige Flüchtlinge in Drasenhofen in einem Heim mit Stacheldraht unterzubringen, veranlasst Babler zu scharfen Worten: „Gottfried Waldhäusl ist mit allem, was er sagt und tut eine einzige Schande für unser Land. Er...

  • 04.12.18
  •  1
Politik

Gefangene Kinder und Jugendliche in Drasenhofen
NEOS fordern sofortigen Rücktritt von FPÖ-Waldhäusl

Entsetzt reagiert NEOS-Landessprecherin Indra Collini auf die bekannt gewordenen Zustände in der Asylunterkunft Drasenhofen. Berichten zufolge werden dort Minderjährige festgehalten und mit Stacheldraht und unter Aufsicht einer privaten Firma am Freigang gehindert: „Offenbar haben wir in Niederösterreich die nächste Stufe der Verrohung erreicht. Dass Waldhäusl nun Minderjährige in einer Art Straflager festhalten lässt, obwohl es weder Anklagen noch Urteile gibt, verstößt gegen österreichisches...

  • 30.11.18
  •  1
  •  1
Lokales
Im Burgenland wird es keinen Maulkorberlass geben.
2 Bilder

Landesrätin Dunst gegen Anlassgesetzgebung
„Beißkorb für jeden Hund – das wollen wir nicht!“

SIEGENDORF. Der Biss eines Rottweilers, der zum Tod eines Kleinkindes in Wien geführt hatte, befeuerte die Diskussion rund um eine Beißkorbpflicht. In Wien einigte sich die rot-grüne Stadtregierung auf eine Leinen- und Beißkorbpflicht für sogenannte Listenhunde (Kampfhunde bzw. Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotenzial). Niederösterreichs Landesrat Gottfried Waldhäusl forderte eine generelle Beißkorbpflicht in seinem Bundesland. Kein MaulkorberlassDamit kann die im Burgenland zuständige...

  • 30.11.18
Politik
Bauzaun mit Stacheldraht.
4 Bilder

Asylzentrum
UPDATE: Jugendliche werden aus Drasenhofen abgesiedelt

DRASENHOFEN. Kaum eröffnet, wird es auch wieder geschlossen. Zumindest kurzfristig. Die Unterbringung der 20 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Umland von Drasenhofen wurde laut ORF online von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Niederösterreich „aus jugendrechtlicher Sicht als nicht geeignet" definiert. Bis zur Herstellung dieses Zustandes werden die Jugendlichen wieder von Drasenhofen abgesiedelt. Vorgeschichte Es war eine politische Entscheidung, dass die Wahl auf Drasenhofen...

  • 29.11.18
Politik
Andreas Hitz, Gottfried Waldhäusl und Martin Litschauer legten die Vorsitze in den Ausschüssen zurück.
2 Bilder

Kampfansage
FPÖ, IG und SPÖ treten in den Warnstreik

Opposition in Waidhofen legt Ausschuss-Vorsitze zurück. Grund: angeblich nicht abgesprochene Budgetkürzung. Waldhäusl: "Waidhofen kann sich diesen Bürgermeister nicht bis 2020 leisten". Altschach gibt sich gelassen. WAIDHOFEN. Die vergangenen drei Wochen in Waidhofen als "turbulent" zu bezeichnen, ist wohl untertrieben. Da war er umstrittene Grundankauf, bei dem die ÖVP drei Anläufe brauchte um ihn durchzubringen gerade abgeklungen, zündeten die Oppositionsparteien FPÖ, SPÖ und IG die...

  • 23.11.18
Politik
Zitterpartie. Im Rathaus wurde im dritten Anlauf der 250.000 Euro schwere Grundstücksankauf durchgebracht.

Stadt besiegelt Grundankauf von Zypern-Auswanderer

Bürgermeister musste erneut um Beschlussfähigkeit zittern. Letztendlich wechselten Flächen um rund 250.000 Euro von einem Austro-Zyprioten an die Stadt. WAIDHOFEN. 35 Minuten hat es gedauert, bis endlich die ÖVP-Gemeinderäte versammelt waren. 35 Minuten in denen mitunter hektisch telefoniert wurde, schließlich stand der 250.000 Euro schwere Grundstückskauf durch die Gemeinde von einem Austro-Zyprioten auf dem Spiel. Es war der dritte Anlauf der ÖVP den Handel doch noch durchzubringen....

  • 22.11.18
Politik
Gottfried Waldhäusl: "Es gibt Leute, die müssen sich ihr Geld ehrlich verdienen!"
3 Bilder

Umstrittener Grundstücks-Deal wird am Mittwoch beschlossen

WAIDHOFEN. 60 Sekunden: so lange dauerte die Gemeinderatssitzung in Waidhofen am vergangenen Montag. Diese Zeit brauchte Bürgermeister Robert Altschach nämlich um die Namen der abwesenden Gemeinderäte vorzulesen. FPÖ, IG Waidhofen und SPÖ zogen es nämlich vor der um 16 Uhr anberaumten Sitzung fernzubleiben. Damit war der Gemeinderat nicht beschlussfähig. Hintergrund ist der umstrittene Grundstücks-Deal in dem die ÖVP insgesamt 14 Grundstücke am Ex-Golfplatz kaufen möchte. Bereits in der...

  • 15.11.18
Politik
Im Rathaus werden Grundstücksankäufe geheim verhandelt.

Grundstücks-Deals sind in Waidhofen wieder geheim

WAIDHOFEN. Es war in Waidhofen lange Tradition Grundstücks-Deals vor der Öffentlichkeit geheim zu halten - sprich im nicht öffentlichen Teil einer Gemeinderatssitzung zu besprechen. Das führte zu heftiger öffentlicher Kritik und immer wiederkehrenden Spekulationen über Freunderlwirtschaft - egal ob begründet oder nicht. Eines der zentralen Versprechen von Bürgermeister Robert Altschach bei seinem Antritt war es, Grundstücksangelegenheiten in Zukunft öffentlich zu behandeln. Davon hat man...

  • 24.10.18
Lokales
Fabian Hauer mit seinem Hund Duke. Von einer generellen Beißkorb-Pflicht hält er wenig: "Einem Hund kann man alles beibringen".
3 Bilder

Experten gegen Beißkorb-Pflicht

BEZIRK. Im Fall eines in Wien nach einem Hundebiss verstorbenen Kleinkindes fordert Landesrat Gottfried Waldhäusl eine generelle Beißkorbpflicht für alle Hunde. „Jeder Hundebiss ist einer zu viel“, so Waldhäusl. „Ich denke an eine generelle Beißkorbpflicht, nur dadurch kann das größtmögliche Maß an Sicherheit erreicht werden.“ Die Bezirksblätter haben den Hundetrainer Fabian Hauer aus Dietmanns zum Thema befragt. Hauer ist eine Koryphäe wenn es um die Erziehung von Hunden geht und seit...

  • 11.10.18
Lokales
Gottfried Waldhäusl mit einem Wuffi.

Landesrat Waldhäusl: Neuer NÖ Tierschutzpreis für besondere Initiativen steht in den Startlöchern
Tierliebe mit Hausverstand in Niederösterreich soll ab 2019 alljährlich belohnt werden

Eine besondere Initiative in Sachen „Tierschutz mit Hausverstand“ startet nunmehr Landesrat Gottfried Waldhäusl: Ab kommendem Jahr sollen die Bemühungen der Niederösterreicher rund um unsere pelzigen und gefiederten Freunde alljährlich geehrt werden. „Tierschutz mit Hausverstand ist für mich enorm wertvoll und auf diesem Weg möchte ich mich regelmäßig bei den Bewerbern bedanken“, freut sich Waldhäusl schon jetzt auf viele schöne Projekte. „Unsere Tiere zu schützen, ihnen hilfreich in...

  • 07.10.18
Politik
Waldhäusl: "Wölfe aus Polen und Deutschland sollen entnommen werden dürfen."

Waldhäusl: Wolf-Entnahme nur von Tieren aus dem Ausland

Wölfe sollen am Truppenübungsplatz leben dürfen. Zuwanderer aus Deutschland und Polen seien das Problem. BEZIRK. Das Land arbeitet aktuell an einem Maßnahmenplan für den Wolf. Dieser sieht unter anderem den Abschuss von Wölfen vor, die unerwünschtes Verhalten zeigen. Aktuell sehen Jäger aus der Region bereits den "schwarzen Bereich" - sprich problematisches Verhalten der Tiere, erreicht und plädieren offen für den Abschuss. var gogol_gw = new gogol_widget();var gogol_rnd =...

  • 18.09.18
  •  2
Politik
Das Stadtmuseum ist Gegenstand heftiger Debatten, weil die Stadt einen Lagerraum um rund 40.000 Euro anmietet.
3 Bilder

Knatsch ums Stadtmuseum: Wem gehören die Ausstellungsstücke?

Ein altes Depot, ein Umbau und ein Mietvertrag über 40.000 Euro sorgen für Verstimmung in Waidhofen. WAIDHOFEN. Waidhofens Stadtmuseum verfügt offenbar über einen gewaltigen Fundus an Ausstellungsstücken, die so kaum zu sehen sind. Denn bislang wurden die Exponate am Bauhof zwischengelagert. Nun wird dieser bekanntlich saniert - und das Jahrzehnte alte Lager musste weichen. Es war ohnehin höchste Zeit: denn das alte Lager war weder frostsicher noch trocken. Nicht alle Stücke dürften all die...

  • 31.08.18
  •  1
Politik
Gottfried Waldhäusl: "Hier in Niederösterreich ist es mit dem illegalen Welpen-Handel vorbei".

Waldhäusl startet Kampagne gegen illegalen Welpenhandel

Landesrat will gegen Hunde-Importe vorgehen WAIDHOFEN. Unter dem Motto „Welpen-Traum statt Kofferraum“ läuft eine Kampagne gegen den illegalen Welpenhandel. Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) will damit auch für Bewusstseinsbildung und Aufklärung sorgen. Wer illegal kaufe, unterstütze das skrupellose System, sprach Waldhäusl am Donnerstag in einer Pressekonferenz von Ostmafia-Methoden und einem schmutzigen Geschäft. Hündinnen müssten einen Wurf nach dem anderen produzieren, bevor sie...

  • 13.07.18
  •  1
Lokales
FPÖ-Bezirksobmann Andreas Bors, Postenkommandant Georg W., Landesrat Gottfried Waldhäusl, Inspektor Nikolaus H., Aspirant Markus H. und FPÖ-Stadtrat Josef Pitschko.

Landesrat Waldhäusl ehrte Klosterneuburger Polizisten mit dem Lebensretter-Teller

Klosterneuburger Exekutivbeamte reanimierten Mann, der vor Supermarkt zusammengebrochen war KLOSTERNEUBURG (pa). „Eine vorbildliche Leistung, ich ziehe meinen Hut!“, zeigt sich Landesrat Gottfried Waldhäusl bei seinem Besuch der Polizeiinspektion Klosterneuburg beeindruckt. Zwei dort Dienst versehende, junge Beamte hatten einem 63-jährigen Mann, der vor einem Supermarkt zusammengebrochen war, das Leben gerettet und erhielten dafür den Lebensretter-Teller. Rasche Reaktion der Beamten Vor...

  • 11.07.18
Lokales
Das Schulzheim bleibt geöffnet. Informationen darf die Betreiberfirma nicht heraugeben.

Aslyheim bleibt: Wenig Information über Schulzheim

Eigentlich hätte das Asylheim im Helenental schließen sollen. Nun wird es doch weiter betrieben. ALLAND. Die Verlegung von Flüchtlingen aus der Asylunterkunft St. Gabriel nach Alland bereitet auch der Gemeinde Kopfzerbrechen. Das Schulzheim im Helenental wird von der Firma "SLC Asyl-Care" betrieben. Hier betreuten bisher angeblich drei hauptberufliche Mitarbeiter rund 100 Flüchtlinge. Nun bestehen Zweifel, dass die Betreiberfirma die hauptberuflichen Betreuer entsprechend der Bedürfnisse der...

  • 04.07.18
Lokales
Besuch in Scheibbs: Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel aus Lackenhof (r.) zeigte Landesrat Gottfried Waldhäusl seine Bezirkshauptstadt.
4 Bilder

Freiheitliche auf Tour durch den Bezirk Scheibbs

Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel und Landesrat Gottfried Waldhäusl begaben sich auf Tour durch den Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS. "Bürgernähe wird von uns Freiheitlichen stets groß geschrieben", betonte der niederösterreichische Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel, als er Landesrat Gottfried Waldhäusl vor Kurzem durch seinen Heimatbezirk Scheibbs begleitete. Besuch im Polzeikommando Erste Station der beiden war das Bezirkspolizeikommando an der Scheibbser Erlaufpromenade. Hier...

  • 02.07.18
Politik
FPÖ-NR Christian Lausch tourte mit FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl durch den Bezirk Hollabrunn.                                             Foto: Goll

FPÖ-Landesrat tourt durch Bezirk

FPÖ-NR Christian Lausch und FPÖ-LR Gottfried Waldhäusl in Hollabrunn. HOLLABRUNN (ag). Im Rahmen seiner Niederösterreich-Tour besuchte FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl gemeinsam mit FPÖ-NR und Hollabrunns Gemeinderat Christian Lausch die Bezirkshauptstadt und lud zum Bürgergespräch ein. Zuvor besuchten sie die innovative Firma Naporo in Haugsdorf und die Polizeiinspektion in Haugsdorf.Waldhäusl hat im Land NÖ die Ressorts Veranstaltungen, Tierschutz und Sicherheit über. Gerade das...

  • 12.06.18