Mit Pfiff durch die Krise
Jede Krise ist auch eine Chance

Die Landwirtschaft wartet mit neuen Ideen auf.
2Bilder
  • Die Landwirtschaft wartet mit neuen Ideen auf.
  • Foto: Bezirksbauernkammer
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Die Corona-Krise hat auch positive Seiten. Sie ermöglicht es, Potenziale auszuschöpfen und neue Wege zu gehen.
WIENER NEUSTADT/BEZIRK. Regionalität bewährt sich. Auch das zeigt die Corona-Krise. "Der bewusste Einkauf regionaler Lebensmittel erhöht nicht nur die die Versorgungssicherheit, sondern auch die Vielfalt und Qualität unserer Produkte", so Josef Fuchs, Obmann der Bezirksbauernkammer Wiener Neustadt. Die Landwirtschaft boomt, sowohl in ganz Österreich, wie auch im Bezirk. Den hohen Zuspruch an regionalen Produkten will die Bezirksbauernkammer auch weiterhin forcieren, daher liegt seit kurzem eine Einkaufshilfe vor, die einen Überblick regionaler Vermarkter gibt. Außerdem werden mithilfe der Initiative www-das-isst-österreich.at hilfreiche Tipps zu regionalen Produkten und deren Verarbeitung geboten.

[marker]Kreative Zeit[/marker]
Die Wiener Neustädter Autorin Katharina Durrani hat die Zeit genutzt, um ihre kreativen Potenziale auszuschöpfen: "Ich habe endlich wieder Muse und Inspiration zum Malen gefunden und habe einige große Acrylbilder gemalt. Neben dem Schreiben ist das meine zweite Leidenschaft. Daneben habe ich auch den zweiten Teil meines Weltraum-Romans „Experiri“ fertig geschrieben. Für diesen Science-Fiction-Fantasy-Psychothriller habe ich mich von der Ruhe inspirieren lassen. Es war für mich persönlich eine schöne ruhige Zeit, ich muss zugeben, ich habe diese Entschleunigung genossen; auch weil die Baustellen rund um mein Haus stillgestanden sind und endlich mal wenig Verkehr war. Auch war es für mich etwas Besonderes, viele Familien Spazierengehen zu sehen."

[marker]Technologien nutzen
[/marker]Videokonferenzen waren bei List GC vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie eher unüblich. Viele waren es gewohnt bei Gesprächen im selben Raum zu sitzen, unmittelbares Feedback über Gestik und Mimik des Gegenübers zu erhalten und sich auch in größeren Gruppen intuitiv zu verständigen. Die Mitarbeiter haben nun einerseits besser gelernt, mit den neuen digitalen Technologien wie Videokonferenzen und virtuellen Kollaborationstools umzugehen. Gleichzeitig rückten dabei aber auch wieder grundlegende Gesprächsregeln in den Fokus – aktives Zuhören, das Gegenüber aussprechen lassen, präsenter und aufmerksamer im Gespräch sein. Die Meetings konzentrieren sich nun mehr auf das Wesentliche, sind effizienter und kürzer.

Die Landwirtschaft wartet mit neuen Ideen auf.
Autorin Katharina Durrani schöpft Inspirationen aus der Ruhe.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen