Hochwasser in Kärnten
Lavamünder rüsten sich für das Schlimmste

Die Einsätzkräfte rüsten sich für den prognostizierten Übertritt der Drau in der Nacht von Montag auf Dienstag
34Bilder
  • Die Einsätzkräfte rüsten sich für den prognostizierten Übertritt der Drau in der Nacht von Montag auf Dienstag
  • Foto: WOCHE (alle)
  • hochgeladen von Petra Mörth

Zivilischutzalarm ausgelöst: Der Krisenstab rechnet mit dem Übertritt der Drau in der Nacht von Montag auf Dienstag.

LAVAMÜND.  In Lavamünd laufen die Vorbereitungen für den prognostizierten Übertritt der Drau in der Nacht von Montag auf Dienstag auf Hochtouren. Aufgrund der zu erwarteten Wetterlage in den Abend- und Nachtstunden wurde am Montag um 15.15 Uhr über die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) Zivilschutzalarm ausgelöst.

65 Bewohner am Drauspitz evakuiert

Der Alarm gelte als Vorwarnung für die ortsansässige Bevölkerung. Wolfsbergs Bezirkshauptmann Georg Fejan bittet die Bevölkerung von Lavamünd, das Radio einzuschalten, den Anweisungen der Einsatzorganisationen zu folgen und die gefährdeten Bereiche zu meiden. Derzeit laufe die Evakuierung des Drauspitzes, wovon laut Fejan 65 Personen betroffen seien. Die Bewohner werden in Ausweichquartiere gebracht.

Bis zu 2.100 Kubikmeter pro Sekunde

Laut den aktuellen Prognosen werde damit gerechnet, dass die Drau ab zirka 21 Uhr bis 22 Uhr über die Ufer treten und dabei eine Durchflussmenge von 1.600 Kubikmeter pro Sekunde aufweisen werde. Gegen Mitternacht werden 1.900 Kubikmeter pro Sekunde erwartet. Die Spitze werde voraussichtlich um drei Uhr in der Früh mit 2.100 Kubikmeter pro Sekunde erreicht. Die Schwankungsbreite liegt allerdings bei plus minus 200 Kubikmeter pro Sekunde.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lesen Sie dazu auch:

Gefahr noch nicht gebannt: Zivilschutzalarm bleibt in Lavamünd aufrecht (30. Oktober 2018)
Man kann nicht oft genug Danke sagen (31. Oktober 2018)
Lavamünd: Zivilschutzalarm ab 15 Uhr aufgehoben (31. Oktober 2018)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr zum aktuellen Thema:

www.meinbezirk.at/hochwasser_kaernten2018

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen