LFS Buchhof
Unterrichtsprojekt für zu Hause

Die Schüler ließen ihrer Kreativität in der eigenen Küche zu Hause freien Lauf.
2Bilder
  • Die Schüler ließen ihrer Kreativität in der eigenen Küche zu Hause freien Lauf.
  • Foto: LFS Buchhof
  • hochgeladen von Simone Koller

Vor Kurzem drehte sich im "Home-Office" der Schüler alles um die Zukunft unserer Ernährung. 

FRANTSCHACH-ST. GERTAUD. Vor rund zwei Monaten wurde der Schulbetrieb durch das E-Learning ersetzt und Schüler mussten – oder müssen nach wie vor – ihre Aufgaben von zu Hause aus erledigen. Da in der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Buchhof fächerübergreifender Unterricht eine wesentliche Rolle spielt, kombinierten die Schüler Theorie und Praxis in den eigenen vier Wänden. 

Gesunde Ernährung 

Den Schülern der LFS Buchhof steht ein schuleigener Laptop zur Verfügung, um das digitale Arbeiten zu fördern. Deshalb machten sich die Jugendlichen auch mit dem E-Learning schnell vertraut und erhielten verschiedenste Aufgabenstellungen. In den Gegenständen Englisch, Ernährung/Küche/Service, Direktvermarktung und Informatik gab es eine willkommene Abwechslung: Als Grundlage mussten sie den englischsprachigen Film "Super Size Me" anschauen und reflektieren. Danach ging es um die Entwicklung von Alternativen, wo sich Schüler mit gesunder und regionaler Ernährung auseinandersetzten. Von Burger-Variationen über hausgemachtes Gebäck bis zu Rezepten für Marmelade: Schüler bereiteten zu Hause verschiedenste Speisen zu. Zum Schluss standen noch die Preiskalkulation, die Werbestrategie sowie der Verkauf im Fokus.  

Praktische Umsetzung

Die Schüler zeigten sich von dem Projekt begeistert: "Meine Familie hat die aufgetischten Kostproben mit viel Genuss verzehrt. Man macht sich nun auch mehr Gedanken über die Ernährung." Die beiden Lehrerinnen Frieda Mollhofer und Jutta Spendier waren über die Resultate ebenfalls sehr erfreut. Außerdem wurde ersichtlich, wie wichtig die praktische Umsetzung von Wissen für den Beruf und die Familie ist.

Die Schüler ließen ihrer Kreativität in der eigenen Küche zu Hause freien Lauf.
Schüler befassten sich unter anderem mit Alternativen zum Fast Food.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen