21.03.2017, 13:20 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg blickt auf das vergangene Jahr zurück

Die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg wurde im vergangenen Jahr zu 339 Einsätzen gerufen (Foto: KK)

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wolfsberg statt.

WOLFSBERG. Vor Kurzem hielt die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg im Zuge der 147. Jahreshauptversammlung Rückschau über das Berichtsjahr 2016.
Kommandant Christoph Gerak berichtete, gemeinsam mit Kommandant-Stellvertreter Stefan Kainz, über die eindrucksvolle Leistungsbilanz der Feuerwehr.

Viele Übungen und Einsätze

Im vergangenen Jahr wurde die Feuerwehr zu insgesamt 339 Einsätzen gerufen, davon waren 219 technische Einsätze und 120 Brandeinsätze abzuarbeiten. In 72 Übungen und 149 Schulungen an der Landesfeuerwehrschule konnten sich die Kameraden ständig weiterbilden.
Neben den zahlreichen Einsätzen und Übungen engagierten sich die 57 aktiven Mitglieder, drei Mitglieder auf Probe, ein Reservist, 13 Altmitglieder und 17 Mitglieder der Feuerwehrjugend bei 352 sonstigen Tätigkeiten. 2016 wendeten die fünf Kameradinnen und 86 Kameraden der Feuerwehr Wolfsberg etwa 17.150 Stunden für die Feuerwehr auf.

Neuaufnahmen und Angelobungen

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden auch heuer, wie alle Jahre, Neuaufnahmen, Überstellungen, Angelobungen, Ernennungen und Beförderungen vollzogen. Neu aufgenommen wurde Johannes Tripolt. Von der Feuerwehr St. Paul wurde Roman Rasinger überstellt und aus der Feuerwehrjugend Sandro Marcel Tripolt.
Angelobt und zum Feuerwehrmann befördert wurden Maximilian Bricelj und Christoph Kogler.
Fabian Ernst, Marcel Pachteu und Sandro Wastian wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Stephanie Fößl wurde zur Gruppenkommandantin der Gruppe 2 ernannt.

Dienstaltersstreifen wurden verliehen:
Für fünfjährige Tätigkeit an Gert Fößl, Roman Rasinger, und Johannes Tripolt
Für 15-jährige Tätigkeit an Renate Moshammer
Für 20-jährige Tätigkeit an Christoph Gerak, Wolfgang Satz, Alexander Schütz und Roland Weißhaupt
Für 25-jährige Tätigkeit an Michael Brunner, Robert Leitner und Daniel Megymorecz
Für 30-jährige Tätigkeit an Burghard Maier und Thomas Waldhauser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.