03.10.2017, 10:13 Uhr

In St. Marein wurde für die Ernte gedankt

Zahlreiche Besucher kamen wieder zum Erntedankfest nach Marein (Foto: KK)

Am Wochenende fand in St. Marein das traditionelle Erntedankfest in der Kirche statt.

ST. MAREIN. Am Sonntag fand in der Pfarre St. Marein das traditionelle Erntedankfest statt. Geschmückt wurde die Kirche von Elsa Jäger und Maria Bainschab. Vereine und Kulturträger des Ortes, wie die Dorfgemeinschaft St. Marein in ihren Trachten, die Freiwillige Feuerwehr sowie der Singkreis Thürn, hatten sich eingefunden und feierten mit Ortspfarrer Andreas Stronski in der Pfarrkirche einen festlichen Gottesdienst. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Organisten Franz Bainschab und dem Singkreis Thürn unter der Leitung von Monika Furian. Symbolischer Mittelpunkt des Erntedankes war die von Elisabeth Schatzgebundene Erntekrone, die von Jungbauern getragen wurde. Auch viele Volksschüler und Kindergartenkinder waren mit ihren Eltern und Lehrern gekommen und gaben der Feier ein buntes Bild. Nach der Feier lud Pfarrer Andreas Stronski im Namen des Pfarrgemeinderates zu Agape und Brot, Most und Apfelsaft in den Pfarrgarten.
„Das Erntedankfest hat dieses Jahr wieder deutlich gezeigt, wie sehr die dörfliche Gemeinschaft in St. Marein noch immer gepflegt wird“, so der Pfarrer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.