Kamp hat Scheitelpunkt überstanden

Die Fußgänger-Unterführungen des Kamps in Zwettl wurden kurz nach diesen Aufnahmen von der Feuerwehr gesperrt.
6Bilder
  • Die Fußgänger-Unterführungen des Kamps in Zwettl wurden kurz nach diesen Aufnahmen von der Feuerwehr gesperrt.
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ZWETTL (bs). Die Feuerwehren sperrten am Dienstag, 4.6., die Fußgänger-Unterführungen der Kamp-Brücke in Zwettl nahe dem Oberhof in Richtung Stift Zwettl.
Nach einem Anstieg des Pegelstandes, auch aufgrund der hochwasserführenden Zubringer, wie etwa der Zwettl (Mehr dazu in: http://www.meinbezirk.at/zwettl-niederoesterreich/chronik/zwettl-grossflaechig-ueber-die-ufer-getreten-d590561.html), wurde am Dienstag, 4. Juni, gegen 16 Uhr der Scheitelpunkt erreicht.

Kamp sinkt stündlich ab

Seit dem sinkt der Kamp stündlich um einen oder mehrere Zentimeter ab. Am Mittwoch, 5. Juni hatte der Kamp um 7:30 Uhr einen Stand von 280 Zentimetern Höhe. Der Scheitelpunkt lag bei über drei Metern.

Hochwasser 2002: 5,81 Meter

Zum Vergleich: Beim Hochwasser 2002, welches vom Land NÖ in der Häufigkeit nachträglich in die Kategorie 1000 bis 1500 Jahre eingestuft wurde, lag der Spitzenwert bei 5,81 Meter.
3,15 Meter gab es zuletzt am 14. März 1940. Man kann also auch am Kamp wieder von einem historischen Hochwasser sprechen.

Link zum Wasserpegel des Kamps (Land NÖ): http://www.noel.gv.at/externeseiten/wasserstand/wiskiwebpublic/stat_41304.htm?entryparakey=W#W

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.