07.04.2016, 12:41 Uhr

Brandeinsatz in Kapfenberg löste Großeinsatz der Einsatzkräfte aus

Am Mittwoch war das Rote Kreuz Bruck/Kapfenberg bei einem Brandeinsatz in Kapfenberg im Einsatz. (Foto: Rotes Kreuz Bruck/Kapfenberg)
Am Mittwoch, 5. April, wurde um ca. 09:45 Uhr das Rote Kreuz Bruck/Kapfenberg zu einem Brandgeschehen in Kapfenberg alarmiert.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Vormittag zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus im 1. Stock. Sechs herbeieilende Polizisten kamen dem Wohnungsinhaber zu Hilfe und erlitten bei dem Versuch sofortige Hilfe zu leisten Rauchgasvergiftungen.
Der alarmierte Notarzt des LKH-Hochsteiermarks, Standort Bruck/Mur, ergriff sofort notärztliche Begutachtungen bei den verletzten Betroffenen. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in das LKH-Hochsteiermark, Standort Leoben, und zwei Personen wurden in den Standort Bruck/Mur mittels Rettungstransportwagen in stabilen Kreislaufverhältnissen transportiert.

Das Rote Kreuz Bruck/Kapfenberg stand bei diesem Einsatz mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen, zwei Notärzten und 14 Rettungssanitätern im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz stand die Feuerwehr Kapfenberg und die Polizei Kapfenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.