13.07.2016, 19:13 Uhr

Das Bauernmuseum in Lateindorf feiert 20 Jahre

Josefine Krampl vor dem Museum, das ihr verstorbener Mann Johann gegründet und eingerichtet hat. (Foto: Fürbass)

Am 24. Juli lädt die Marktmusikkapelle Eibiswald zum zünftigen Frühschoppen beim Bauernmuseum Lateinberg vulgo Hoara.

EIBISWALD. Ein idyllisch gelegenes Gehöft in Haselbach, Gemeinde Eibiswald, beherbergt das Lateinberger Bauernmuseum vulgo Hoara. Der Eibiswalder Schuhmachermeister Johann Krampl hat hier seine antiquierten Schätze zum bäuerlichen Alltag längst vergangener zeiten anschaulich präsentiert. In den acht Räumen sind über 1000 Exponate aus der bäuerlichen und gewerblichen Welt zu bestaunen. Heuer feiert das Museum den 20. Geburtstag.

Frühschoppen zum runden Geburtstag

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.