26.09.2016, 10:16 Uhr

St. Peter/S. verschenkt Heimsieg

Mooskirchens Stefan Hackl ließ St- Peter-Goalie Bernd Pauritsch keine Chance, Manuel Pöschl kam zu spät. (Foto: Franz Krainer)

Nach 1:0-Führung patzt das Heimteam doppelt und ermöglichte Mooskirchen drei Punkte.

Die Gäste aus Mooskirchen waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, zu Beginn mit Eckballserien und viel Ballbesitz, doch großartiges ist dabei nicht herausgekommen. St. Peter fand über den Kampf in die Begegnung, hatte aber ebenfalls nur wenig zählbares anzubieten: Das 0:0 zur Pause war das logische Resultat. Die Gäste versuchten über ihre spielerischen Qualitäten zum Erfolg zu kommen, immer wieder war es der bullige Besmir Dinaj, der die heimische Abwehr vor Probleme stellte. St. Peter fightete zurück, kam über einen Penalty nach Foul des Mooskirchners Michael Paier durch Nejc Pecovnik (72.) zur schmeichelhaften 1:0-Führung. Plötzlich war die Luft bei den Gästen draußen, St. Peter kontrollierte das Spiel und sah eigentlich wie der sichere Sieger aus, doch zwei haarsträubende Patzer der Abwehr ermöglichten Mooskirchen durch Behxhet Govori (74.) und Stefan Hackl (79.) den 2:1-Erfolg. Gelb-Rot für die Mooskirchner Michael Bauer (80.) und Govori (nach Spielschluss) waren die negativen Höhepunkte im Spiel, St. Peter hat allerdings mit Eigenfehlern den Gegner nochmals zum Leben erweckt.

Erste Trainerentlassung

Auch bei den anderen Teams der Unterliga West geht’s rund: Groß St. Florian verlor zu Hause gegen Ligist mit 1:2, während der Woche war Trainer Markus Edler entlassen worden. Ein neuer Mann soll in den nächsten Tagen präsentiert werden. Auch bei Pölfing-Brunn saß in Bärnbach (0:3) Co-Trainer Michi Haring auf der Trainerbank, Alojz Fricelj ist wohl Geschichte, obwohl der Verein offiziell noch keine Stellungnahme abgegeben hat. Pölfing ist Tabellenletzter, einen Punkt hinter Florian. Eibiswalds Trainer Daniel Thürschweller hat in die Erfolgsspur zurückgefunden, die Mannschaft schenkte ihm zum Geburtstag einen 3:2-Erfolg gegen starke Schwanberger. Lannach verlor zu Hause gegen Tillmitsch 0:2, Bad Gams kassierte gar ein 3:7 gegen den AC Linden.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.