09.03.2016, 00:00 Uhr

Voll aktiv im Einsatz für Garten und Baum

Gartenbauobmann Ferdinand Lienhart in seinem zwei Hektar großen Pflanzenreich in Premstätten.

Zum Start in den Frühling haben wir uns mit Gartenbau-Obmann Ferdinand Lienhart getroffen.

WOCHE: Wie lange gibt es den Betrieb Blumen Lienhart bereits?
Ferdinand Lienhart: Der Betrieb wurde als Aussiedlerbetrieb aus Graz gegründet. 1964 wurde der Betrieb als reiner Gemüsebaubetrieb gestartet. Im Jahr 1966 wurde der Betrieb von meinen Eltern gekauft. Es wurde auf 5.000 Quadratmetern mit Schnittblumen begonnen. Im Jahr 1995 haben wir noch einmal 7.000 Quadratmeter erweitert. Mittlerweile betreiben wir zwei Hektar im geschützten Anbau, das heißt im Glashaus.
Der Frühling naht in großen Schritten? Welche Tipps gibt es vom Profi für alle Hobby-Gärtner im Bezirk?
Jetzt ist einmal der Frühlingsstart, der kurz bevorsteht. Die Steiermark ist das Blumenland Nummer eins in Österreich. 60 Prozent der Topfpflanzen, die in Österreich angebaut werden, werden bei uns in der Steiermark produziert. Bekannte Frühlingsblüher wie Stiefmütterchen werden derzeit bei uns sehr stark angebaut, aber auch Narzissen, Tulpen oder Krokusse sind total im Trend. Diese sind auch gefrierresistent. Im Sommer gehen die Trends immer mehr in Richtung Gemüse, etwa Naschgemüse für den Balkon oder Paradeiser für die Terrasse, die sich auch als natürliche Gelsenabwehr bewähren.
Sie sind Obmann der steirischen Gärtner und Baumschulen. Wie sieht Ihr Aufgabengebiet in diesem Amt aus?
Der Gartenbauverband ist eine freiwillige Interessensvertretung. Die Geschäftsführung sitzt in der Landwirtschaftskammer und wir sind für die Kammer der direkte Ansprechpartner. 130 Betriebe, auch Gemüsebau- und Produktionsbetriebe, sind bei uns Mitglied. Die steirischen Gärtner bilden fast 90 Prozent der Lehrlinge in der Landwirtschaft aus. Bei unserer Jahreshauptversammlung werden die besten Lehrlinge geehrt. Wichtig war mir, dass wir dabei auch die Lehrbetriebe hervorheben. Wir organisieren gemeinsam mit der Landesregierung auch den Blumenschmuckbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.