19.08.2016, 15:09 Uhr

Graz: So beliebt wie noch nie

Freude für die Wirtschaft: Stadtrat Gerhard Rüsch, Andrea Keimel, Hubert Pferzinger und Dieter Hardt-Strehmayr. (Foto: Foto Fischer)

Der Juli 2016 verzeichnete einen Nächtigungsrekord in der Murmetropole.

Trotz teils wechselhaftem Wetter diesen Sommer in Graz kann sich dieses Ergebnis sehen lassen: 119.831 Personen zog es im Juli für mindestens eine Nacht in die steirische Landeshauptstadt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von satten 11,6 Prozent. Das ist das beste Monatsergebnis in der Grazer Tourismusgeschichte. Besonders gerne statten uns unsere deutschen Nachbarn einen Besuch ab, aber auch bei den Österreichern selbst ist Graz beliebt. So sind nach diesen beiden Ländern vor allem Chinesen, Japaner und Amerikaner an einem Trip nach Graz interessiert.

Kultur, Sport und Essen

Nicht zuletzt die Formel 1 und Moto GP am Red Bull Ring sind für das Nächtigungsplus verantwortlich. Aber auch die Kultur und Kulinarik in der Stadt stehen hoch im Kurs. "Graz ist durch das vielfältige kulturelle Angebot und als City of Design auf dem besten Weg, die Attraktivität der Stadt weiter zu steigern und zu einem jungen, urbanen Reiseziel zu machen", so Tourismus- und Wirtschaftsstadtrat Gerhard Rüsch. Und auch Hubert Pferzinger vom Grazer Tourismusverband zeigt sich über den Erfolgskurs erfreut: "Ständige Qualitätsverbesserungen bei den Betrieben, ein abwechlungsreiches Kultur-, Erlebnis- und Kulinarikangebot und die besonders herzliche Grazer Gastfreundschaft werden von unseren Gästen sehr geschätzt."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.