Alles zum Thema Nächtigungsplus

Beiträge zum Thema Nächtigungsplus

Wirtschaft
<f>Winter-Wunderland:</f> Die Saison 2018/2019 am Nassfeld und in der Region Hermagor fällt vier Wochen vor Saisonende positiv aus

Wintertourismus
Nassfeld: Saison war positiv

Zwei Dinge fallen bei der Bewertung der laufenden Wintersaison in der Region Hermagor auf: Die Wetterentwicklung hat eine Verschiebung des Ansturms von Dezember auf Jänner gebracht und die Saison endet erst am 22. April (Ostermontag). NASSFELD (nic). "Das ist eine lange, aktive Zeit für die Betriebe," weiß daher auch NLW-Geschäftsführer Markus Brandstätter. "Da bleibt wenig Zeit für Revision und Erholung, denn im Mai kommen die ersten Sommergäste nach unserer Erfahrung. Der Tourismusexperte...

  • 19.03.19
  •  1
Wirtschaft

Rekord
Erstmals über 30.000 Übernachtungen in St. Ruprecht an der Raab

Erfreuliche Nachrichten gab es wieder bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes in St. Ruprecht an der Raab: das erneute Nächtigungsplus von 3,8 % bringt die Marktgemeinde erstmalig über die 30.000er Marke. Zur alljährlich stattfindenden Vollversammlung des Tourismusverbandes St. Ruprecht an der Raab im Garten-Hotel Ochensberger fanden sich zahlreiche Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sowie weitere Unternehmen ein. Nach einem sehr interessanten Rückblick 2018, einer Vorschau auf...

  • 27.02.19
Wirtschaft
In Sachen Tourismus für Hermagor unterwegs: Markus Brandstätter, StR. Christina Ball, Bgm. Siegfried Ronacher, Christopher Gruber und Hans Steinwender

Tourismus
Nächtigungsplus, Ideen und Projekte

Tourismus freut sich über Rekordjahr 2018. NLW schmiedet neue Pläne für Region. BEZIRK HERMAGOR (lexe). „Wir haben eine Reihe von neuen Ideen und Projekten, die teils angelaufen, teils in der Planungsphase sind. Vom Slowtrail rund um den Pressegger See, der im Frühjahr 2019 umgesetzt wird, über die Neubeschilderung der Bikewege bis hin zur verstärkten Zusammenarbeit mit unseren italienischen Nachbarn. Gemeinsam mit ihnen wollen wir unsere Region durch die Vernetzung der Almen zur besten...

  • 03.02.19
  •  2
Lokales
<f>200.000 Besucher</f> kamen an die Weinstraße.

Die Südsteirische Weinstraße wird immer beliebter

Zum ersten Mal haben 2018 die jährlichen Nächtigungszahlen entlang der Südsteirischen Weinstraße die Traumgrenze von 200.000 überschritten. Ein Jahr vorher waren es rund 197.000 gewesen. Die Erfolgsmeldung verkündete Herbert Germuth, der Obmann des Tourismusverbandes Südsteirische Weinstraße, bei einer Bürgerinformation im Knielyhaus von Leutschach. Die meisten Gäste, so verriet Germuth der WOCHE, kamen aus Wien und Wien-Umgebung. Auch die oberösterreichischen Gäste stellten ein starkes...

  • 28.01.19
Wirtschaft
Feldbach ist die größte Einkaufsstadt der Region. Vor allem die Modestraße lädt zum Bummeln ein.
2 Bilder

Sattes Nächtigungsplus für Feldbach

Immer mehr Gäste strömen nach Feldbach. Die Nächtigungen steigen schier unaufhörlich – jedes Jahr um zehn Prozent. In der fünftgrößten Stadt der Steiermark tut sich am Tourismussektor laufend was. Zurzeit sind die digitalen 8-Städte-Gutscheine in aller Munde. Sie gibt's jetzt in der Print-at-home-Variante oder aus dem Gutscheinautomaten im Foyer des Tourismusbüros rund um die Uhr (siehe Seiten 12/13). Einlösen lassen sich die Gutscheine in bis zu 110 Unternehmen allein in der Gemeinde...

  • 18.09.18
Wirtschaft
Donau bei der Schlögener Schlinge

Nächtigungszuwachs an der oberösterreichischen Donau

BEZIRKE. Besonders eindrucksvoll sind die Steigerungen im Nächtigungstourismus von Mai bis Juni 2018 an der oberösterreichischen Donau. Es gibt ein Plus von 12,7 Prozent bei den Ankünften und ein Plus von 12 Prozent bei den Nächtigungen von In- und Ausländern. Mit dieser Entwicklung verzeichnet die Region an der Donau in diesem Zeitraum die stärksten Zuwächse in Oberösterreich. Der oberösterreichweite Durchschnitt bei den Zuwächsen liegt bei 5,2 Prozent. Die oberösterreichische Donauregion...

  • 30.07.18
  •  1
Wirtschaft
Die burgenländischen Thermen sind vor allem in den Wintermonaten bei den Gästen sehr beliebt.

Burgenland Tourismus: immer mehr Gäste aus dem Osten

Deutliches Plus bei den Nächtigungen im Jänner 2018 EISENSTADT. Die gute Entwicklung im heimischen Tourismus hält auch im Jänner 2018 an. 152.531 Nächtigungen bedeuten eine Steigerung von 4,9 Prozent (absolut +7.145). Bei den Ankünften beträgt der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr 2,9 Prozent. Attraktives Thermenangebot„Bemerkenswert ist, dass diese Steigerung von einem hohen Niveau ausgehend erzielt werden konnte. Das unterstreicht auch die hohe Attraktivität des burgenländischen...

  • 28.02.18
Wirtschaft

Nächtigungsplus in St. Ruprecht an der Raab

Erfreuliche Nachrichten gab es wieder bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes in St. Ruprecht an der Raab: das erneute Nächtigungsplus von 2,5 % bringt die Marktgemeinde Ihrem Ziel von 30.000 Übernachtungen einen weiteren Schritt näher. Zur alljährlich stattfindenden Vollversammlung des Tourismusverbandes St. Ruprecht an der Raab fanden sich zahlreiche Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sowie weitere Unternehmen ein. Nach einem sehr interessanten Rückblick 2017, einer Vorschau auf...

  • 28.02.18
  •  3
Wirtschaft

Freude über Nächtigungsplus im Glemmtal

Erfolgreichster Jänner aller Zeiten mit einem Plus von 5,9 Prozent SAALBACH HINTERGLEMM. Über zwei Meter Neuschnee, traumhafte Bedingungen und Top Events waren entscheidende Erfolgsfaktoren für das Jänner-Rekordergebnis. Bereits im Dezember konnte die Gemeinde Saalbach Hinterglemm mit 199.235 Nächtigungen ein Plus von 16,7 Prozent verzeichnen. Der Jänner legt noch einen drauf: 456.043 Nächtigungen bedeuten ein Plus von + 5,9 % für die Destination. Besonders erfreulich ist, dass das Ergebnis...

  • 12.02.18
Wirtschaft
Der Pongau weist in der Nächtigungsstatistik im Dezember 2017 nach dem Pinzgau den zweitgrößten Wert auf.

Hervorragender Start in die Wintersaison: Pongauer Nächtigungszahlen im Spitzenfeld

PONGAU (aho). Erfreuliche Zahlen zeigt die Nächtigungsstatistik in der laufenden Wintersaison 2017/2018. Den höchsten Anteil an den Gesamtübernachtungen im Dezember 2017 weist mit 38 Prozent der Pinzgau auf (845.676 Nächtigungen). An zweiter Stelle liegt der Pongau mit einem Anteil von 34 Prozent (756.855 Nächtigungen). Für den Pongau bedeutet das einen Zuwachs von 72.263 Nächtigungen (+10,6 Prozent) im Vergleich zum Dezember 2016. "Die bisherigen Nächtigungszahlen zeugen von der...

  • 23.01.18
Wirtschaft
Das Team von Tourismus am Spielberg bei der Ferienmesse Wien: GF Manuela Machner, Vorsitzender Michael Ranzmaier-Hausleitner und Grete Pichler (v.l.).

Ein sensationelles Tourismusjahr in Spielberg

Mit einem Plus von 20.000 Nächtigungen konnte die Region Spielberg das Jahr 2017 sensationell abschließen. SPIELBERG. "Bereits nach der Hauptsaison war der Erfolg bei den Nächtigungen in der Region Spileberg absehbar, doch konnte der Vorsprung zum Vorjahr weiter ausgebaut werden", berichtet Manuela Machner, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Spielberg. So gab es ein Nächtigungsplus von 11 Prozent auf mehr als194.000 Nächtigungen und bei den Ankünften ein plus von 10 Prozent auf mehr...

  • 22.01.18
  •  2
Wirtschaft
Winter wie Sommer schön, vor allem aber der Renner im Sommer 2017: der Pressegger See

Bilanz: Rekord-Nächtigungen in Hermagor

1.141.290 Nächtigungen: 2017 erfolgreichstes Jahr der Geschichte der Stadtgemeinde. HERMAGOR. Der Stadtgemeinde liegt die Tourismus-Jahresbilanz für 2017 vor. Fazit: Nach einem schwierigen Winter folgte ein erfolgreicher Sommer. Von Jänner bis einschließlich Dezember wurden 1.141.290 Nächtigungen verzeichnet, was 2017 zum erfolgreichsten Jahr der Geschichte macht. Den ersten Platz bei den Nächtigungen unter allen Kärntner Gemeinde konnte man durch enorme Zuwächse im Sommer absichern.  Die...

  • 18.01.18
  •  2
Wirtschaft

LAA bei Nächtigungen unter TOP 20 in ganz NÖ!

Die Thermenstadt Laa/Thaya konnte 2017 wieder ein  außergewöhnlich gutes Nächtigungs-Jahr verzeichnen: deutlich über dem Durchschnitt im Weinviertel und unter den TOP 20 der 378 Tourismusgemeinden Niederösterreichs. Die Stadt Laa inklusive Katastralgemeinden hat zum ersten Mal, seit dem Beginn der Aufzeichnungen der Nächtigungen im Jahr 1992, die 75.000er-Nächtigungsgrenze deutlich überschritten. Um genau zu sein, haben die Beherbergungsbetriebe in der Thermenstadt im Jahr 2017 ein...

  • 18.01.18
Wirtschaft
Die "Zeit zu zweit" wird am Millstätter See in der Produktentwicklung groß geschrieben

Übernachtungsrekord am Millstätter See

MTG verzeichnet über eine Million Nächtigungen in der Region. MILLSTÄTTER SEE. Die Nachfrage nach Sommerurlaub am Millstätter See ist weiter ungebrochen. Von Mai bis Oktober 2017 konnten 1.006.650 Übernachtungen gezählt werden, ein Plus von rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Ankünfte sind in diesem Zeitraum um acht Prozent auf 220.000 gestiegen. Das ist der höchste Wert seit Aufzeichnung der Statistiken, freut sich die Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH (MTG) Maria...

  • 01.12.17
Wirtschaft
Die Biwaks der MTG freuen sich großer Beliebtheit
4 Bilder

Nächtigungsplus in der gesamten Region

Millstätter See, Hohe Tauern und auch Spittal freuen sich über viele Touristen. BEZIRK SPITTAl (ven). Gute Nachrichten für den heimischen Tourismus. Nach vorläufigen Zahlen wurde ein großes Nächtigungsplus für den Oberkärntner Raum in der Sommersaison verzeichnet. Die endgültigen Zahlen kommen erst am 15. September. Plus in Spittal Der Tourismusverband Spittal mit Obmann Daniel Ramsbacher meldet für Juni ein Plus von 23 Prozent, im Juli knapp vier Prozent. "Im Juli fehlte es uns ans...

  • 04.09.17
Lokales
Ab in den Süden! Über den Trend zum Urlaub im Raum Bad Radkersburg freuen sich Christian Contola (l.) und Sepp Jausovec.

Halbjahr nach Maß für den Tourismus

Tourismusverband der Region Bad Radkersburg feiert beachtliche Halbjahresbilanz. Mit der Serie "Wir kaufen daheim" stellt die WOCHE regionale Unternehmer, Dienstleister und Vorzeigeprojekte ins Rampenlicht. Konstante Erfolge verbucht der heimische Tourismus. So freut sich aktuell Christian Contola, Geschäftsführer des Tourismusverbands der Region Bad Radkersburg, über ein sattes Plus bei den Gästen und Nächtigungen. "Im Vergleich zum Vorjahr hatten wir im ersten Halbjahr einen Zuwachs von...

  • 11.08.17
  •  1
Wirtschaft
Reinhold Griebler, erfolgreicher Tourismusobmann. Foto: jm

Tourismusboom in Retz hält an

Im Juni meldet der Tourismusverein ein Nächtigungsplus von 45 %. RETZER LAND (jm). Mit äußerst erfreulichen Zahlen vom Juni dieses Jahres eröffnete der Retzer Tourismus-Chef Reinhold Griebler das Gespräch mit den Bezirksblättern: „Das Top-Ausflugsziel Retzer Erlebniskeller besuchten im Juni 5.580 Gäste, das sind um 17 Prozent mehr als 2016. Bei den Nächtigungszahlen gab es sogar eine Steigerung um 45 Prozent, in absoluten Zahlen: 4.156 Gäste nächtigten im Juni in der Weinstadt.“ Steigerung...

  • 01.08.17
Wirtschaft
Erfreut über das erste Tourismus-Halbjahr: LR Alexander Petschnig und Tourismus-Direktor Hannes Anton

„Seien wir stolz auf das, was wir haben“

LR Alexander Petschnig und Tourismus-Direktor Hannes Anton ziehen eine positive Halbjahres-Bilanz. EISENSTADT (uch). Tourismuslandesrat Alexander Petschnig zeigt sich erfreut. „Wir haben auf das Rekordjahr 2016 noch etwas darauf gesetzt.“ Konkret sind es 1.301.768 Übernachtungen im ersten Halbjahr. Das bedeutet eine Steigerung um 0,7 Prozent. Nicht nur ZuwächseAm stärksten fiel der Nächtigungszuwachs in der Region Neusiedler See mit Plus 3,5 Prozent sowie in der Region Mittelburgenland mit...

  • 27.07.17
Wirtschaft
Klaudia Zortea, Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus, berichtet von 5.000 Nächtigungen mehr als im Winter davor.

Altenmarkt stellt neuen Nächtigungsrekord auf

ALTENMARKT (aho). Auch für den Winter 2016/17 verzeichnete Altenmarkt-Zauchensee Tourismus erneut ein Nächtigungsplus. „Nachdem uns das Ergebnis des Winters 2015/16 bereits einen sensationellen Zuwachs von sieben Prozent gegenüber der Vorsaison 2014/15 gebracht hatte, konnten wir dieses Ergebnis im vergangenen Winter noch einmal um ein Prozent ein Prozent toppen“, berichtet Klaudia Zortea, Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus. "Das entspricht einem Zuwachs von mehr als 5.000...

  • 05.07.17
Wirtschaft
Petra Gassner und Ulrike Ginzler führen das Fasten- und Pilgerhaus Maria Seesal.
2 Bilder

Fastenhaus in Maria Seesal freut sich über großen Zuwachs

REGION. Ein Nächtigungsplus von 70 Prozent verzeichnete das Fasten- und Pilgerhaus in Maria Seesal bei Ybbsitz in seiner zweiten Saison. Im Februar 2015 hatten die beiden Unternehmerinnen Ulrike Ginzler und Petra Gassner das Juwel entlang des Oberösterreichischen Mariazellerwegs wachgeküsst und in ein modernes Haus mit Wellnessbereich, Massage- und Kosmetikräumen verwandelt. Mit großem Erfolg: 2015 nächtigten 1.632 Gäste im Fasten- und Pilgerhaus und 2016 waren es schon 2.827 Gäste, welche das...

  • 15.05.17
Wirtschaft
Melk ist noch immer die Tourismushochburg.

Melker Donau-Region zieht die "Tourismusmassen" an

BEZIRK. Die Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal verzeichnete einmal mehr mit einem Nächtigungsplus von 1,9 Prozent eine erfolgreiche Tourismussaison 2016. Die Nächtigungen konnten in dem Zeitraum auf 809.953 gesteigert werden. Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav freut sich über die positive Entwicklung in der Region: "Dieser Erfolg basiert auf der guten Zusammenarbeit mit der Tourismusdestination, der Region und ihren engagierten Gastgebern und trägt zu unserem neuen Tourismusrekord von...

  • 27.02.17
Wirtschaft
Die Sommerbilanz der MTG kann sich mit einem Plus von fünf Prozent sehen lassen

MTG zieht Bilanz: Eine Million Übernachtungen

Nächtigungsplus von fünf Prozent für Region rund um den Millstätter See. MILLSTÄTTER SEE. Ein positives Resümee der Sommermonate zieht die Millstätter See Tourismus GmbH (MTG). Von Mai bis Oktober reisten zehn Prozent mehr Gäste an als im Vorjahr und bei knapp einer Million Übernachtungen konnte ein Plus von fünf Prozent erzielt werden. Trend gefestigt: Ausländische Wintergäste werden auch zu Sommergästen. Zehn Prozent mehr Ankünfte Trotz einer leicht rückläufigen Aufenthaltsdauer von einem...

  • 12.12.16
Wirtschaft
Richard Walter, Klaus Kobjoll und Martin Ebster (v.l.).
3 Bilder

St. Anton: "Brexit" ist noch kein Thema

TVB St. Anton am Arlberg präsentierte Nächtigungsplus- Sommer soll noch weiter attraktiviert werden. ST. ANTON (otko). Erfreuliche Zahlen konnte der TVB St. Anton am Arlberg bei der Vollversammlung vergangenen Dienstag vorlegen. Bei den Übernachtungen konnte der Verband, bestehend aus den Gemeinden St. Anton, Pettneu, Flirsch und Strengen, im Winter 1,235 Mio. in der Gesamtregion verbuchen (+4,4 Prozent). St. Anton am Arlberg erzielte eine Million Nächtigungen, was ein Plus von 3,02 Prozent...

  • 29.11.16