14.07.2016, 14:21 Uhr

Hochwassersperren entlang der Mur

Die Mur führt momentan Hochwasser – die Promenade und Radwege entlang des Flusses wurden gesperrt. (Foto: Stadt Graz/Sicherheitsmanagement)

Durch den hohen Wasserpegel der Mur hat die Stadt Graz die Murpromenade gesperrt – betroffen davon sind auch die Radwege.

Die fünf Meter Marke hat die Mur in Graz längst überschritten – darum hat die Magistratsdirektion heute in der Früh die komplette Murpromenade gesperrt. Das Betreten dieses Bereichs ist strengstens verboten, es herrscht laut Sicherheitsmanagement und Bevölkerungsschutz der Stadt Graz akute Lebensgefahr. Die Sperren werden von der Ordnungswache überwacht. Dazu ist eine Enspannung leider nicht in Sicht – im Gegenteil, ein weiterer Anstieg des Pegels wird erwartet.

Die Sperren im Detail:

•Radweg am rechten Murufer zwischen Exerzierplatstraße und Höhe Pongratz-Moore-Steg
•Radweg bei der Kalvarienbrücke (rechtes und linkes Murufer)
•Radweg Elise-Steininger-Steg (linkes Murufer)
•Radunterführungen bei der Berta-von-Suttner-Brücke (linkes Murufer) und Eisenbahnbrücke (rechtes Murufer)
•Puchsteg
•Beide Radunterführungen bei der Puntigamer Brücke
•Gasrohrsteg
•Radunterführungen bei der Autobahnbrücke (rechtes und linkes Murufer)
•südliche Muruferpromenade zwischen Hortgasse und der Eichbachgasse 7 Autobahnbrücke

Ein regelmäßiges Update gibt’s auf der Homepage der Stadt Graz.
Mittlerweile wurden die meisten Sperren aber wieder aufgehoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.