31.08.2016, 07:33 Uhr

In Graz wird wieder gewandert

Sportstadtrat Kurt Hohensinner und der Vorsitzende des Alpenvereins, Helmut Kreuzwirth, freuen sich auf die Touren. (Foto: Stadt Graz/Foto Fischer)

Vier kostenlose Touren warten im Herbst auf Sportbegeisterte.

Im Spätsommer präsentiert sich Graz und sein hügeliges Umland als ideales Ausflugsziel für Wanderungen aller Art. Auch in diesem Jahr haben alle Wanderbegeisterten wieder die Möglichkeit, an vier, von der WOCHE in Kooperation mit dem Grazer Alpenverein und der Stadt Graz organisierten Touren teilzunehmen.
Der sportliche Auftakt findet am 11. September im Grazer Westen statt, wenn von Gösting nach Thal gewandert wird. Zwei Wochen später steht als besonderes Highlight der Alpengarten Rannach auf dem Programm. Am 9. Oktober folgt eine Sternwanderung zur Multireligiösen Bergandacht auf den Schöckl mit anschließendem Besuch des WOCHE-Familienfests. Den diesjährigen Touren-Abschluss bildet eine Fackel- bzw. Laternenwanderung zur Stefanienwarte, die am Nationalfeiertag (26. Oktober) über die Bühne geht.

Neuer Alpenvereins-Chef

Alle vier Touren werden zudem von fachkundigem Alpenvereinspersonal sowie von Stadtrat Kurt Hohensinner begleitet. Mit von der Partie ist mit Helmut Kreuzwirth auch der neue Vorsitzende des Grazer Alpenvereins, der das Amt von Hartmut Heidinger übernommen hat. Genauere Infos zu den einzelnen Touren (Dauer, Einkehrmöglichkeiten, Treffpunkte) folgen in den nächsten Ausgaben der WOCHE. Die Teilnahme an allen Wanderungen ist kostenlos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.