28.08.2016, 17:11 Uhr

Der Schloßberg wurde zum Treffpunkt der jungen Wirtschaft

Die "Junge Wirtschaft" lud ein und die steirischen Jungunternehmer kamen am Freitag in Scharen auf den Grazer Schloßberg. (Foto: Foto Fischer)

"Die Lange Nacht der jungen Wirtschaft" boomte mit neuem Besucherrekord.

Dutzende Damen in Sommerkleidern und Herren in weißem Hemd und schwarzer Hose warteten Freitagabend an der Thalstation der Schloßbergbahn. Ziel: Aufwärts fahren zur "Langen Nacht der jungen Wirtschaft" auf den Kasematten. Und aufwärts ging es mit dieser nach dem Erfolg des Vorjahres auch heuer wieder: 1.700 Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung der WKO. Unter den Jungunternehmern, Gründern und wirtschaftlich Interessierten fanden sich auch der Chef der "Jungen Wirtschaft", Burkhard Neuper, und WKO Stmk-Vizepräsident Andreas Herz ein. Dieser meinte: "Unsere Jungunternehmer setzen mit Innovation und Unternehmergeist ein ermutigendes Signal für die Zukunft."

Bekannte Gesichter
Nachdem den Keynote-Speakern Josef Zotter und Karl-Heinz Land gelauscht wurde, war reichlich Zeit fürs Netzwerken. So nutzten die steirischen Jungunternehmer die Gelegenheit und tauschten sich mit erfahrenen Kollegen aus. Gesichtet wurden Wirtschaftstreibende verschiedener Branchen, wie etwa Wirtschaftskammer Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, WiFi-Chef Martin Neubauer, ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka, Shopping Nord Centerleiterin Sylvia Baumhackl und viele weitere. Auch für gute Kulinarik war gesorgt. Das Gastro-Duo Christof Widakovich und Herti Großauer tischte auf. Silvia Gaich moderierte das rundum gelungene Event auf dem Schloßberg, wo bis in die späten Abendstunden auch getanzt und gefeiert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.