15.10.2016, 15:27 Uhr

Neue Heimstätte für den Hirnsdorfer Sportverein

Mit einem gemeinsamen Spatenstich erfolgte der offizielle Auftakt zum Neubau der Sportlange in Hirnsdorf.
Mit einem offiziellen Spatenstich wurde der Auftakt zum Neubau der Sportanlage des Hirnsdorfer Sportvereins (HSV) in der Gemeinde Feistritztal gesetzt. Bgm. Friedrich Wachmann freute dazu zahlreiche Vertreter des Gemeinderats, an der Spitze Vzbgm. Josef Schwarz und Gemeindekassier Gerhard Wolf, des Sportvereins und der bauausführenden Firmen begrüßen zu können.
Nach einer Planung der Firma Plankreis Hartberg entsteht bis Anfang Mai 2017 eine zeitgemäße Sportanlage mit vier Umkleidekabinen, Sanitärräumlichkeiten, Kantine und rund 120 Sitzplätzen. Generalunternehmen ist die Firma Kulmer Bau, das Netto-Investitionsvolumen beträgt rund 755.000 Euro und wird von Land und Gemeinde mit Eigenleistungen des HSV und des Hobbyclubs Weinberg aufgebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.