16.03.2016, 11:06 Uhr

Das Mekka für alle Naschkatzen

Im Jahr 1968 wurden die ersten Buchteln im Backofen des damals neu eröffneten „Gasthaus zur Sonne“ in Wenigzell gebacken. Die Buchteln wurden immer größer und die begeisterten Gäste nannten das Gasthaus liebevoll "Buchtelbar". Tagesgäste, Motorradfahrer und Musikanten aus ganz Österreich und anderen EU-Staaten kommen, um die flaumige Köstlichkeit zu genießen. Die "Buchtelbar" wird heute in zweiter Generation von Jolande und Ernst Sedlak geführt, zehn weitere Mitarbeiter machen das Team komplett. 20.000 Buchteln werden neben anderen Germspeisen pro Jahr gebacken. Ernst Sedlak isst seine Buchteln am liebsten mit Zucker, Vanillesoße und Kakao.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.