09.03.2016, 14:15 Uhr

Ein Oststeirer mit Leib und Seele

Gernot Deutsch möchte in seiner Funktion den Tourismus weiter ausbauen. (Foto: Thermenregion Bad Waltersdorf)
Am 21. Dezember 1968 erblickte Gernot Deutsch, der Obmann des Thermenland Steiermark, in Fürstenfeld das Licht der Welt. Bis heute fühlt er sich der Oststeiermark, dem Land als auch den Leuten, eng verbunden: "Für mich ist die Gegend einfach einzigartig. Wo gibt es auf einem Fleck so ein umfangreiches Angebot von Thermen über Sport- und Freizeitangeboten bis hin zu Kultur und Kulinarik? Und das inmitten einer so schönen und lieblichen Landschaft." Die klassische Kürbiscremesuppe am Teller ist für den Chef der Heiltherme das Nonplusultra. Seine Hobbys führen Gernot Deutsch in die Tennishalle oder auf den Golfplatz. Hier tankt er neue Energie für seinen Beruf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.