13.05.2016, 10:36 Uhr

Insolvenz bei Reifen Ruhdorfer

75 Mitarbeiter der Firma Ruhdorfer sind von der Insolvenz betroffen. (Foto: Reifen Ruhdorfer)

Knalleffekt: Grazer Familienunternehmen Ruhdorfer schlittert in die Pleite, 75 Mitarbeiter betroffen.

Wie der KSV 1870 vermeldet, musste das Grazer Traditionsunternehmen Reifen Ruhdorfer heute Insolven (Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung) beim Landesgericht Graz anmelden. Betroffen sind 75 Mitarbeiter und 278 Gläubiger. Aktiva von rund 11 Millionen Euro stehen Passiva von 17,6 Millionen Euro gegenüber. Neben der Grazer Zentrale gibt es Filialen in Klagenfurt, Liezen, Deutschlandsberg, Wiener Neustadt und Oberwart.

Wie der KSV1870 in Erfahrung bringen konnte, hängt die wirtschaftliche Schieflage mit der Abhängigkeit österreichischer Reifenhändler vom Winterreifengeschäft und der relativen Nähe zu deutschen Reifenhändlern zusammen. Das Überschwappen der deutschen Großhändler auf den österreichischen Markt würde auch durch Online-Plattformen begünstigt, dadurch sei der Verdrängungseffekt erheblich beschleunigt worden. Besonders dramatische Auswirkungen hatte dieser Effekt in den milden Wintern der letzten beiden Jahre: Man hatte dadurch mit verbilligter Ware aus Deutschland zu kämpfen, was Umsatz und Marge extrem negativ beeinflusste. Diese Effekte führten bei Ruhdorfer vor allem im Geschäftsjahr 2015/16 zu einem erheblichen Verlust.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.