24.04.2016, 21:06 Uhr

Offizieller Startschuss für "Ehrenhausen malt Geschichte"

Erinnerungsfoto vom ersten Zusammentreffen für das Maler-Symposium zum Thema "Ehrenhausen malt Geschichte" vor dem Mausoleum der Eggenberger in Ehrenhausen an der Weinstraße.

Obfrau Christine Rauch lud zur offiziellen Eröffnung des ersten Maler-Symposium 2016 nach Ehrenhausen an der Weinstraße ein.

Aus einer zunächst noch bescheidenen Idee wurde mittlerweile ein Mega-Projekt. Unter dem Generalthema "Ehrenhausen malt Geschichte" gab Initiatorin Christine Rauch vom Kulturverein Ehrenhausen an der Weinstraße im Weingarten über der Vinothek von Erzherzog Johann Weine mit Pistolenschüssen den symbolischen Startschuss für das grenzüberschreitende Maler-Symposium. Von nun an wird von den Teilnehmern aus nah und fern eifrig bis zum 1. August 2016 gearbeitet, um Bilder mit Ehrenhausen-Bezug zu schaffen, die dann am 17. September 2016 in Ausstellungen in der Galerie im Cafè Central, im Loisium Südsteiermark und bei Erzherzog Johann Weine die zahlreichen Facetten von Ehrenhausen, der Perle an der Weinstraße dokumentieren sollen. Die Bilder werden bis Ende November in Ehrenhausen an der Weinstraße ausgestellt.
Im Frühjahr nächsten Jahres wird die grenzüberschreitende Ausstellung nach Maribor/Marburg, in die Kulturhauptstadt 2012 übersiedeln.


Gegenseitiges Kennenlernen

Bereits das erste Zusammentreffen aller Beteiligten war ein voller Erfolg und diente dem gegenseitigen Kennenlernen. Bei einem Rundgang durch Ehrenhausen an der Weinstraße unter Führung von Christine Rauch samt Besuch des Mausoleums der Eggenberger erhielten die Teilnehmer erste Anregungen für ihre künstlerischen Arbeiten.
"Es haben sich bereits 89 Künstler über die Landesgrenzen hinweg für unser Symposium angemeldet", freute sich Christine Rauch sichtlich stolz, dass ihre Idee für "Maler mit Grenzgang" auf derart großes Echo gestoßen ist. Nun lädt sie weitere Künstler zum Mitmachen ein und wünscht sich, eine Teilnehmeranzahl von 99 zu erreichen. Nähere Informationen und Anmeldungen unter Tel.: 0676/57 07 689 oder info@ernhvs.at
2 2
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.