11.07.2016, 10:34 Uhr

"Lavendel": Großer Kräutertag am Serschenhof am Remschnigg

Gregor und Bettina Tertinjek boten als aufmerksame Gastgeber des Kräutertages "Lavendel" am Serschenhof einen besonders ereignisreichen Sonntag.

Der Serschenhof lockte zahlreiche Besucher zu einem großen Kräutertag auf den Remschnigg. Bettina und Gregor Tertinjek veranstalteten einen Programmreigen mit Schwerpunkt „Lavendel“.

Der Familienbetrieb Serschenhof von Bettina und Gregor Tertinjek liegt etwa sechs Kilometer von Leutschach entfernt in einer Seehöhe von 700 Metern auf dem Remschnigg und ist ein idealer Ort für Ruhesuchende. Doch diesmal war es allerdings bald vorbei mit der idyllischen Ruhe. Denn der vielfältige Programmreigen wartete bei echtem Kaiserwetter mit stündlichen Vorführungen zu interessanten Themen auf. So erfuhren die Besucher u.a. wie man Lavendelsirup, Tinkturen, ätherischer Öle, Naturkosmetik oder Hautsmoothies selber herstellen kann.

Informative Spaziergänge

Interessantes und Wissenswertes zu erfahren war für die Gäste des Kräutertages aber auch bei den Hof-, Garten- und Wildkräuterspaziergängen. Kräuterpädagogin Bettina Tertinjek gibt mit Vorliebe altes Wissen über Kräuter und Pflanzen weiter und führte die Besucher durch ihren herrlichen Kräutergarten. Dabei informierte sie über die Anwendung und Wirkung zahlreicher Pflanzen.

Praktische Anwendung

Wie man Kräuter und Pflanzen für kullinarische Zwecke nutzen kann, wird in der Kräuterstube am Serschenhof praktiziert. Sie ist Kräuterwerkstatt und Backstube in einem , in der Bettina Tertinjek laufend Kurse rund um das Thema Backen und Kräuter anbietet.

Mittelalterliche Klänge

Der Musikant Herold Sen Pusterpalk sorgte für die musikalische Begleitung des Kräutertages und spielte auf historischen Instrumenten mittelalterliche Klänge.

Buntes Kinderprogramm


Das bunte Kinderprogramm ließ die Jüngsten malen oder basteln. Peter Stelzl erzählte Märchen lauschen und sorgte bei den kleinen Besuchern für Abwechslung und Unterhaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.