09.06.2016, 09:30 Uhr

Zahlreiche Sachbeschädigungen und Diebstähle in Wildon geklärt

Beamte der Polizeiinspektion Wildon forschten drei Jugendliche aus, die im Verdacht stehen, zahlreiche Sachbeschädigungen und Diebstähle begangen zu haben. Es dürfte von einem Gesamtschaden von über 15.000 Euro auszugehen sein.

Nach umfassender, rund ein Jahr dauernder Ermittlungstätigkeiten, forschten Polizeibeamte drei junge Männer (ein 16-Jähriger und zwei 18-Jährige) aus dem Bezirk Leibnitz aus. Die Burschen stehen im Verdacht, mutwillig Mopeds und öffentliche Einrichtungen beschädigt zu haben. Dabei wurden von den Verdächtigen auch Hakenkreuzsymbole auf Hauswände gesprüht. Insgesamt konnten den Verdächtigen 43 Straftaten im Zeitraum von einem Jahr nachgewiesen werden. Darunter fallen auch mehrere versuchte Pkw-Diebstähle, Mopeddiebstähle, Diebstähle von Mopedteilen sowie Kennzeichentafeln. Die Gesamtschadenssumme dürfte über 15.000 Euro betragen. Die Verdächtigen, die sich teilweise geständig zeigten, werden auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.