14.09.2016, 11:40 Uhr

Das Team Leibnitz Xtreme Sport Überbacher beim Dolomitenmann

(Foto: KK)
Zum bereits 8. Mal startete das Team Leibnitz Xtreme Sport Überbacher beim Dolomitenmann in Lienz. Topathleten wie Andreas Goldberger und Marcel Hirscher lockten 40.000 Zuseher in die Dolomitenstadt Lienz.

Das Leibnitzer Team startete mit Bergläufer Andreas Wilscher. Der Kärntner konnte seine ansonsten sehr starke Form nicht ganz ins Ziel bringen, er übergab nach 2:07:34 an Pragleiter Marco Rieder, der die Mannschaft vom 89. auf den 83. Rang vor und übergab an Biker Roman Cech. Auf Roman konnte sich das Team schon in den letzten Jahren verlassen, da er stets in den Top 50 der MTB Wertung zu finden war. Roman übergab mit an 63. Stell an Paddler Gernot Wenzel. Gernot konnte mit Platz 57 im Kajakbewerb seine beste Platzierung erreichen und ging in der vorletzten Aufwärtspassage an Skistar Marcel Hirscher – der für das Team Wings for Live startete – vorbei und konnte schließlich als 62. die Ziellinie überqueren. Zwar wurde das Ziel Top 50 verfehlt, doch dafür hätte es nur 12 Minuten gebraucht. Schließlich war das Team nach 5:35:30 wieder gesund im Ziel. Auch für 2017 plant das Team schon wieder beim „Härtesten Teambewerb der Welt“ dabei zu sein, denn da feiert der Dolomitenmann die 30. Auflage!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.