07.09.2016, 07:00 Uhr

Ein gereimtes Dankeschön

(Foto: Sonja Hochfellner)

Regionautin Sonja Hochfellner hat ein Gedicht über die WOCHE verfasst.

Liebe Redaktion der WOCHE Leoben, da bereits einige meiner Regionauten-Beiträge auch in der gedruckten Ausgabe der WOCHE erschienen sind, ist es Zeit, mal "Dankeschön" zu sagen! Mein letzter Beitrag war die Katze zum Weltkatzentag. Dass ich mit meiner "Mädi" Regionautin der Woche wurde, freut mich besonders! Als Dank hab ich mir erlaubt, ein Gedicht zu texten:

Die WOCHE bringt Bilder,
und Artikel dazu,
diese Zeitung muss man lesen,
man erfährt alles im Nu.

Sie texten, sie schreiben
so manch' schöne G'schicht.
Was man hier alles lesen kann,
erfährt man woanders nicht.

Manche die rennen zum Postkastl hin,
und fragen „Ist schon die neue WOCHE drin?“
Was gibt es Neues und wer war dabei,
das steht in der WOCHE und so soll’s a sei‘.

Regionales und Aktuelles erfährt man nur dort,
drum bleib liebe WOCHE für uns weiterhin „vor Ort!“.

Ich hoffe, das zeigt, wie wichtig diese regionale Zeitung ist und wie es mir Spaß macht, als Regionautin Beiträge schreiben und auch lesen zu können. Und ich denke, da spreche ich im Namen vieler Regionauten.
Herzlichen Dank nochmal für's Veröffentlichen meiner Beiträge!

Sonja Hochfellner, Leoben
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.