03.05.2016, 10:09 Uhr

Verteileraktion für Helfer im freiwilligen Dienst

Ein Dank wurde am 1. Mai von der ÖVP Bezirk Leoben an das Stadtkommando Polizei Leoben ausgesprochen. (Foto: KK)
LEOBEN. Allein in der Steiermark waren rund 45.000 Menschen am Staatsfeiertag am 1. Mai im Einsatz, um unter anderem Sicherheit und Infrastruktur aufrecht zu erhalten oder im Pflege- und Gesundheitsdienst Unverzichtbares zu leisten. Bürgermeister Andreas Kühberger, Stadtrat Reinhard Lerchbammer und Gemeinderat Dominik Dobaj besuchten am 1. Mai unter anderem das Stadt- und Bezirkspolizeikommando Leoben sowie das Rote Kreuz, um den Menschen zu danken, die an Feiertagen für ihre Mitmenschen arbeiten. „Jeden Tag für andere Menschen da zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Ohne deren Einsatz würde das Gemeinschaftsleben nicht funktionieren, egal ob Sonn- oder Feiertag“, so Kühberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.