30.06.2016, 11:11 Uhr

Knittelfeld gedenkt Bud Spencer

Daumen hoch: Bud Spencer hätte sich sicher gefreut. Foto: wikipedia/buchmann

Vier Filme werden im Rahmen der Public Viewings am Hauptplatz gezeigt.

KNITTELFELD. Eine ganze Generation in Trauer: Carlo Pedersoli, natürlich viel besser bekannt unter seinem Künstlernamen Bud Spencer, ist am Montag im Alter von 86 Jahren verstorben. Der Kultstar wurde vor allem durch seine Filme im Doppelpack mit Terence Hill bekannt.

Vier Filme

Das veranlasst nun auch Stadtgemeinde und Tourismus Knittelfeld zu einer Gedenkaktion: Von Donnerstag bis Sonntag werden in der Fanzone am Hauptplatz vier Bud Spencer-Filme gezeigt. Start ist jeweils um 18.30 Uhr, im Anschluss gibt es dann die Euro-Viertelfinalspiele zu sehen.

Voller Erfolg

Welche Filme gezeigt werden, wird im Laufe des Nachmittages bekannt gegeben. Die Viertelfinali lauten jedenfalls Polen - Portugal (Donnerstag), Belgien - Wales (Freitag), Deutschland - Italien (Samstag) und Frankreich - Island (Sonntag). Bislang ist die Fanzone in Knittelfeld laut Organisatoren ein voller Erfolg.

Programm

Auch das Restprogramm kann sich sehen lassen: Am 3. Juli wird der Formel 1-Grand Prix gezeigt, am 7. Juli starten die Music Nights. Einen Tag später gibt es eine School out-Party und am 9. Juli ein Freiluftkino. Am Sonntag, dem 10. Juli, steigt dann das große Euro-Finale. Dazu gibt es Live-Musik von "Direct5".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.