17.04.2016, 15:58 Uhr

Wernfried Riegerhof erinnert sich an seine Judenburger Zeit

Fotos: Heinz Waldhuber -

Heute lebt er als freier Schriftsteller, Kolumnist und Stadtschreiber in München. In die bayrische Landeshauptstadt, genauer nach Schwabing, war der 1962 in Fohnsdorf geborene Wernfried Andriano Riegerhof vor mehr als dreißig Jahren gezogen, um aus der vermeintlichen Enge seiner Heimat auszubrechen. Aber Kindheit und Jugendzeit haben ihn nicht losgelassen. In seinem neuesten Buch „Mercatum Judinburgh“ erinnert sich der Autor an viele Erlebnisse rund um die obersteirische Stadt, in der er seinen Protagonisten Paul Lindner noch einmal interessante Eindrück durchleben lässt. Die Vorstellung eines Buches gestaltete sich am vergangenen Freitag im Judenburger Sternenturm zu einer Präsentation der „etwas anderen Art“. - Mehr dazu in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.