15.05.2016, 17:10 Uhr

Lachen bis zum Abwinken

Dietlinde und Hans Wernerle nahmen in Hatzendorf Platz auf der Bühne.

Dieltinde und Hans Wernerle kletterten in Hatzendorf auf ihre Hochstühle. Bald ist Schluss!

Unzählige Mal nahmen sie im Bezirk auf ihren Hochstühlen Platz: Dieter Schwanter und Hans Werner Stuppnig aus Feistritz an der Drau. Seit 21 Jahren sind sie als Dietlinde und Hans Wernerle auf Tour. In der Steiermark ist ORF-Moderator Erich Fuchs ihr ständiger Begleiter. Schon bald fällt aber für immer der Vorhang.
"Alles hat ein Ende", begründet Schwanter im Gespräch mit der WOCHE den baldigen Bühnenabgang. Seit 1980 steht der Res-taurator gemeinsam mit dem pensionierten Volksschullehrer Stuppnig auf der Bühne. Seit 1995 sitzen sie in der Doppelconférence – anfangs als Kleinkinder, zuletzt als Schulkinder – auf ihren überdimensional großen Stühlen. Rund 70 Mal im Jahr wurden sie engagiert. Aufgrund der TV-Auftritte in "Narrisch guat" kennt die beiden so gut wie ein jeder. "Hierzulande haben wir schon so etwas wie ein Wahlrecht", scherzt Stuppnig. Die Premieren hatten die beiden Kärntner einst in der Steiermark gefeiert.
Am 24. Oktober sind Dietlinde und Hans Wernerle mit ihrem Auftritt in Bad Radkersburg zum letzten Mal im Bezirk zu Gast. Einen Tag später kommen sie nach Fürstenfeld. Mit Ende des Jahres hängen sie die Kinderklamotten dann endgültig an den Nagel. Auch dem Fasching kehren die beiden den Rücken. Zum Schnapsen werden sich die Spaßvögel wohl weiterhin treffen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.