09.03.2016, 18:22 Uhr

Von Fango und Tango unter einem Kurschatten

Auskuriert: Das Ensemble der Theatergruppe Jagerberg lädt dieses Jahr zur Komödie in drei Akten "Wenn einer eine Reise tut".
JAGERBERG. "Wenn einer eine Reise tut" von Regina Rösch steht diese Spielsaison am Programm der Theatergruppe Jagerberg. Erzählt wird die Geschichte von den Freunden Oswald (Klaus Neubauer) und Emil (Christoph Platzer), die wie gewohnt ihren Kur-Urlaub in Bad Gastein verbringen. Mit einem Unterschied: Dieses Jahr sind ihre Frauen mit von der Partie. Darum verläuft der Aufenthalt ganz anders als geplant. Statt morgens Fango, abends Tango gibt´s Heilwasser und Sport. "Wie immer ist für reichlich Schmäh gesorgt", garantiert Bürgermeister Viktor Wurzinger, der selbst als Baron Adalbert von und zu Stadelhofen auf der Bühne steht. Regie bei der Komödie in drei Akten führte Karl Maric. Die beiden realitätsgetreuen Bühnenbilder gestaltete Robert Suppan.
Termine: 11. und 12. März um 20 Uhr sowie 13. März um 14.30 Uhr in der Mehrzweckhalle. Karten: Spar-Markt Riedl in Jagerberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.