12.04.2016, 08:48 Uhr

Dre Feuerwehrmänner haben die "Matura" geschafft

Andreas Hütter, Robert Schober und Peter Baumhackl haben die "Feuerwehr-Matura". (Foto: LFV Franz Fink)
Peter Baumhackl und Andreas Hütter von der Feuerwehr Edelstauden sowie Robert Schober von der Feuerwehr Manning stellten sich in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring der Königsdisziplin der Feuerwehrausbildung. Die drei Feuerwehrmänner haben die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Gold bestanden. Diese Einzelprüfung gilt als die schwierigste Prüfung im österreichischen Feuerwehrwesen und wird daher intern als Feuerwehr-Matura bezeichnet.
Insgesamt waren 73 Feuerwehrmitglieder aus der gesamten Steiermark angetreten, sechs von ihnen haben nicht bestanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.