15.07.2016, 09:03 Uhr

Premiere der Schlossfestspiele im Volksheim

Alexander Kropsch und Agnes Redl sorgen für Heiterkeit und spannende Momente. (Foto: Cescutti)

Kein Dach auf Schloss Piber. Daher siedelten die Schlossfestspiele Piber für die Premiere in Voitsberg.

Hektische Aktivitäten am Tag der Premiere von "Mirandolina". Da es in Köflach wie aus Kübeln goss, transportierten die Organisatoren mit Hilfe des Köflacher Bauhofs die Requisiten vom Schloss Piber ins Volksheim Köflach, damit die Premiere vor ausverkauftem Haus klaglos über die Bühne gehen konnte. Obmann Georg Ofner fand bei der Eröffnung - unter anderem mit LR Christopher Drexler und NAbg. Elisabeth Grossmann - klare Worte. Denn das Fehlen eines Dachs auf Schloss Piber schmerzt. "Wir werden alles versuchen, damit es in der kommenden Spielsaison im Schloss ein Dach gibt", so Ofner, der auf der Unterstützung der Politik, Gönnern, aber auch der Verantwortlichen des Bundesgestüts Piber baut.


Ein Feuerwerk

Das Stück selbst ist ein Feuerwerk an Spaß und pointierten Momenten. Organisatorin und Hauptdarstellerin Agnes Redl brilliert mit ihrem Team, herausragend das Herrentrio Bernd Sracnik, Rudi Widerhofer und Alexander Kropsch. Die luftig leichte Regie von Alfred Haidacher sowie die gelungene Musik von Klemens Martin Kollmann ließ das Publikum - darunter die Bgm. Helmut Linhart, Bernd Osprian und Engelbert Huber - minutenland jubeln. Das Premieren-Buffet von "Culinarius" ließ keine Wünsche offen.
Weitere Termine: 22., 23. 29. und 30. Juli sowie 5., 6. 12. und 13. August. Karten-Hotline: 0664 / 88 604 503
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.