21.03.2016, 17:24 Uhr

Riesiges Starterfeld im Södinger Hexenkessel

Die erfolgreichen Södinger Ringer bei den steirischen Meisterschaften im eigenen "Hexenkessel". (Foto: KK)
Zwölf Vereine mit 132 Ringern aus Slowenien, Kroatien und Österreich waren bei den offenen steirischen Ringer-Meisterschaften in Söding dabei. Junioren-Gold gab es für die KSV Söding durch Michael Fließer (bis 84 kg) und Kevin Vodovnik (bis 96 kg), in der Frauenklasse jubelte Lydia Rothschedl (bis 68 kg) undbei den Mädchen feierten Shirley Fonseca Lima, Sophie Tatzer und Selina Dirnberger, Matteo Körner siegte bei den Buben. Zweite Plätze holten Marie Schmölzer und Yasmin Rieser, Bronze sicherten sich Kathrin Grinschgl, Lena Petz, Kilian Papst und David Kropf. In der Teamwertung eroberte Söding die Silbermedaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.